Bewegungsmangel unter Kindern und Jugendlichen im Fokus des SMHS

Vom 22. bis zum 24. April 2021 findet in Hamburg erstmals der Sports, Medicine and Health Summit statt. Im Rahmen der 2. vorbereitenden digitalen Diskussionsrunde "SMHS talks" soll der Fokus auf ein weitverbreitetes Problem gerichtet werden: Bewegungsmangel unter Kindern und Jugendlichen.

Der "Epidemie des 21. Jahrhunderts" gemeinsam entgegentreten

Vom 22. bis zum 24. April 2021 findet in Hamburg erstmals der Sports, Medicine and Health Summit statt. Im Rahmen der 2. vorbereitenden digitalen Diskussionsrunde "SMHS talks" am 22.10.2020 soll der Fokus auf ein weitverbreitetes Problem gerichtet werden: Bewegungsmangel unter Kindern und Jugendlichen.

Der Ausblick ist besorgniserregend: Deutschlandweit und international steigt die Anzahl adipöser Kinder. So geht beispielsweise aus einer Untersuchung des Fitnessbarometers 2020 hervor, dass Adipositas beim jungen Nachwuchs im Südwesten Deutschlands immer häufiger auftritt und sich die Zahl übergewichtiger Kinder vom Kindergarten- zum Grundschulalter hin verdoppelt. Zwei entscheidende Faktoren, die diese Entwicklung begünstigen, sind Bewegungsmangel und falsche Ernährung. 

Untersuchungen der WHO zeigen, dass die Mehrheit der Kinder und Jugendlichen nicht die aktuellen Richtlinien zur körperlichen Aktivität erfüllt. Bewegungsmangel gilt dementsprechend als "Epidemie des 21. Jahrhunderts". Da jedoch im Besonderen motorische Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität als wichtige Aspekte einer gesunden Entwicklung im Kinder- und Jugendalter gelten, ist diesem Trend dringlichst geschlossen entgegenzutreten. Daher kommen bei der 2. Ausgabe des digitalen Formats "SMHS talks" vom Sports, Medicine and Health Summit Fachleute aus den Bereichen Wissenschaft, Medizin und Psychologie sowie Schule und Vereinssport zu Wort.

Körperliche Aktivität auch in Corona-Zeiten fördern

Unter dem Titel "Die Epidemie des 21. Jahrhunderts – Bewegungsmangel im Kindes- und Jugendalter" wollen sich die Fachleute in der Diskussion um die Bewegungsförderung und Schaffung einer bewegungsfördernden Umwelt vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung der Ganztagsschule austauschen. Themen, die in diesem Rahmen diskutiert werden sollen, sind die Auswirkungen der aktuellen Situation auf das Bewegungsverhalten von Kindern und Jugendlichen, kreativ-bewegte Lehransätze trotz digitaler Medien, die Bedeutung einer bewegungsfördernden Umwelt und die Rolle von Schule und Verein. Auch hinsichtlich der neuen "Corona-Normalität" sollen Strategien debattiert werden, die Kinder und Jugendliche zu Bewegung ermutigen und Verhältnisse schaffen, die die körperliche Aktivität fördern.

Die neue "SMHS talks"-Diskussionsrunde kann am 22.10.2020 kostenfrei in digitaler Form verfolgt werden. Zur Thematik "Bewegungsmangel im Kinder- und Jugendalter" tauschen sich die Fachleute Prof. Klaus-Michael Braumann von Universität Hamburg (Mitglied Exekutivkomitee des Weltsportärzteverbandes (FIMS), Ehrenpräsident der DGSP), Prof. Michael Schulte-Markwort (Facharzt für Kinder-und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, ehem. Klinikdirektor Kinder-und Jugendpsychiatrie Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf), Lea Holz (Leitung einer Eimsbütteler Ganztagsschule und 1. Vorsitzende der Judoabteilung des Eimsbütteler Turnverbandes), Gerald Fangmeyer (Mathematik-, Physik- und Ökonomielehrer im Raum Stuttgart) und Dr. Jannos Siaplaouras (Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Vizepräsident der Gesellschaft für Pädiatrische Sportmedizin) aus. 

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.