esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Biotin bei der Behandlung von MS

Aktuelle Studien befassen sich mit dem gesundheitlichen Nutzen von Biotin bei der Behandlung von MS Patienten.

Aktuelle Studien befassen sich mit dem gesundheitlichen Nutzen von Biotin bei der Behandlung von MS Patienten

Multiple Sklerose ist eine Autoimmunkrankheit, bei der das Immunsystem auf das Zentralnervensystem, einschließlich Gehirn und Rückenmark, wirkt. Die Ursache ist unbekannt, aber sie kann eine Kombination von genetischen sowie Umweltfaktoren beinhalten.

Viele Menschen mit Multipler Sklerose (MS) versuchen durch eine spezielle Ernährung, ihre Symptome einzuschränken. Vitamine sind dabei ein wesentlicher Bestandteil. Vor allem die B-Vitamine, die dem Körper helfen, Nahrung in Energie umzuwandeln, das Nervensystem zu unterstützen und die Haut, Haare, Augen und Leber gesund zu halten, sind dabei hilfreich. Biotin, das manchmal auch als Vitamin B7 oder Vitamin H bezeichnet wird, gehört zu den B-Vitaminen und ist essentiell für die Gesundheit. Biotin ist in Bierhefe, Nüssen, Eigelb, Schweizer Mangold, Leber und vielen anderen Lebensmitteln enthalten. Die Lebensmittel- und Ernährungskammer in den Vereinigten Staaten hat keine empfohlene Tagesdosis (RDA) für Biotin festgelegt, aber sie hat einen Mindestwert (AI) von 30 Mikrogramm pro Tag für Erwachsene eingeführt. Biotin ist sehr nützlich bei fortschreitender MS, weil es den Stoffwechsel der Nervenzellen unterstützt.

MS entsteht, wenn Myelin, eine Substanz, die die Nervenzellen schützt, beschädigt ist. Biotin aktiviert wichtige Enzyme und hilft dem Körper, mehr von dieser schützenden Substanz zu produzieren. Wenn der Myelinspiegel auf einem gesunden Niveau ist, sind die Nervenzellen leichter in der Lage, miteinander zu kommunizieren. Diese Kommunikation zwischen den Nervenzellen kann das Niveau der Behinderung bei Menschen mit MS verringern. Eine erhöhte Myelinproduktion kann außerdem das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen.

Momentane Erforschung vom Nutzen von Biotin bei MS

Mehrere Studien haben festgestellt, dass hohe Dosen von Biotin, bis zu zehnmal mehr als die gewöhnliche Tagesdosis, Symptome bei Patienten mit fortschreitender MS reduzieren kann. Menschen, die diese hohen Dosen Biotin einnahmen, zeigten keine signifikanten Nebenwirkungen. Eine Studie ergab, dass Menschen mit MS, die hohe Dosen von Biotin genommen hatten, berichteten, dass ihre Schmerzen geringer geworden seien und sich ihr Energieniveau verbessert habe. Eine französische Studie zeigte, dass sich das Sehvermögen von Menschen mit MS, durch die Behandlung mit Biotin verbesserte. Wissenschaftler in Kanada dokumentierten auch eine Verbesserung der Sehkraft, sowie eine Verringerung der partiellen Paralyse. In einer anderen Studie zeigten 91 Prozent der Teilnehmer eine klinische Verbesserung.

Es ist wichtig anzumerken, dass es sich um Vorstudien handelt und dass nicht jede Person, die an diesen Studien teilgenommen hat, dieselbe Verbesserung aufweist. Trotz alledem haben mehrere Studien ergeben, dass die Behandlung mit Biotin zu einer Verlangsam des Erkrankungsprozesses führen und die Lebensqualität der Betroffenen verbessern kann.