>
Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est la plate-forme médicale sur Internet. Ici, les médecins ont la possibilité de prendre contact avec Une multitude de collègues et de partager des expériences interdisciplinaires. Les discussions portent à la fois sur les Observations de la pratique, ainsi que des nouvelles Et les développements de la pratique médicale quotidienne.

Die besten Rettungssanitäter kommen aus Westfalen

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat bei einem Bundeswettbewerb am Wochenende in Wangen im Allgäu die besten Rettungssanitäter ermittelt. Die Sieger kommen aus dem westfälischen Ibbenbüren.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat bei einem Bundeswettbewerb am Wochenende in Wangen im Allgäu die besten Rettungssanitäter ermittelt.

Die Sieger kommen aus dem westfälischen Ibbenbüren. Das Team vom Landesverband Westfalen-Lippe setzte sich bei der Veranstaltung im Kreis Ravensburg am Samstag durch. 17 Teams aus ganz Deutschland hatten einen Parcours mit praktischen und theoretischen Aufgaben zu bewältigen. Es wurden Notfälle simuliert wie eine Explosion an einem Marktstand und ein Herzanfall.

Die Plätze zwei und drei belegten die Notfallhelfer aus Darmstadt-Arheilgen (Hessen) und Erfurt (Thüringen). Das Team aus Ibbenbüren sicherte sich mit seinem Sieg eine Teilnahme am europäischen Wettbewerb.

Der Sprecher des baden-württembergischen DRK-Landesverbands, Udo Bangerter, warb dafür, Erste-Hilfe-Kurse in Schulen anzubieten. Den Menschen müsse die Scheu genommen werden zu helfen. Das betreffe insbesondere die Wiederbelebung. “Denn man kann so gut wie nichts falsch machen.”