Drogenkonsumraum ab Dezember auch in Karlsruhe

Lange abgewogen, oft verschoben und nun in Sicht: der landesweit erste Drogenkonsumraum. Ab Dezember wird in Karlsruhe unter Aufsicht gespritzt. Wird es Schwerstabhängigen aus der Sucht helfen?

Situation am Werderplatz soll verbessert werden

Lange abgewogen, oft verschoben und nun in Sicht: der landesweit erste Drogenkonsumraum. Ab Dezember wird in Karlsruhe unter Aufsicht gespritzt. Wird es Schwerstabhängigen aus der Sucht helfen?

Der erste Drogenkonsumraum in Baden-Württemberg nimmt Gestalt an. Voraussichtlich Anfang Dezember soll die in Karlsruhe geplante Einrichtung starten, teilte die Arbeiterwohlfahrt AWO als Betreiber mit. In dem Raum sollen künftig bis zu vier Schwerstabhängige gleichzeitig mitgebrachte Rauschmittel wie Heroin und Kokain unter hygienischen Bedingungen und unter Aufsicht von geschultem Personal konsumieren können.

Das Angebot soll Drogenkranken helfen und AnwohnerInnen entlasten, die unter der illegalen Drogenszene am Karlsruher Werderplatz leiden. Dort hatten sich zeitweise bis zu 80 Süchtige am Tag getroffen. Die Karlsruher Drogenbeauftragte Cordula Sailer hofft auf eine deutliche Besserung der Situation rund um den Platz. Schon der zuvor eröffnete Alkoholkonsumraum für Suchtkranke habe - als Teil des Konzeptes - zu einer Entlastung geführt.

Zähes Ringen in der grün-schwarzen Landesregierung

Der Drogenkonsumraum wird an einen schon bestehenden Kontaktladen für Suchtkranke in der Kriegsstraße angedockt. Dafür wird derzeit ein etwa 30 Quadratmeter großer Nebenraum umgebaut.

Der Gemeinderat hatte bereits im Frühjahr 2018 einmütig für den Drogenkonsumraum gestimmt. Das Projekt hatte sich aber immer wieder verzögert: Um die notwendige Landesverordnung für die "Fixerstube" gab es in der grün-schwarzen Landesregierung ein zähes Ringen. Sozialminister Manne Lucha (Grüne) stand von Anfang an hinter dem Karlsruher Anliegen. Bedenken hatten vor allem die CDU-Landtagsfraktion und das CDU-geführte Innenministerium.

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.