DZHK will Vertrauen für Studienteilnahmen erhöhen

Ohne Patientinnen und Patienten, die an klinischen Studien teilnehmen, ist kein Fortschritt in der Medizin denkbar. Denn heutzutage werden alle Therapieentscheidungen auf Basis kontrollierter klinischer Daten getroffen. Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) hat ein Video für Patientinnen und Patienten veröffentlicht, um ihr Vertrauen für eine Studienteilnahme zu erhöhen.

Patientenvideo soll zu Teilnahme motivieren

Ohne PatientInnen, die an klinischen Studien teilnehmen, ist kein Fortschritt in der Medizin denkbar. Denn heutzutage werden alle Therapieentscheidungen auf Basis kontrollierter klinischer Daten getroffen. Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) hat ein Video für PatientInnen veröffentlicht, um ihr Vertrauen für eine Studienteilnahme zu erhöhen.

"Noch immer sterben mehr Menschen an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung als an Krebs", sagte Professor Thomas Eschenhagen, Vorstandsvorsitzender des DZHK. Im Jahr 2017 waren laut Statistischem Bundesamt 37% aller Todesfälle auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurückzuführen, knapp 25% auf Krebserkrankungen. Herzerkrankungen betreffen nicht nur ältere Menschen mit Übergewicht oder Bluthochdruck, sondern oft reißt es auch junge Menschen aus der Mitte des Lebens, bei denen keine klassischen Risikofaktoren vorlagen. Der Forschungsbedarf ist groß und das Video verdeutlicht, warum klinische Studien dafür unverzichtbar sind.

Unter dem Titel "Gemeinsam für ein gesundes Herz" zeigt das knapp vierminütige Video auch die Perspektive einer Studienteilnehmerin und der sie betreuenden Ärztin auf. "Jeder einzelne Patient / jede Patientin ist wichtig", sagte DZHK-Studienärztin Dr. Manuela Licka vom Universitätsklinikum Heidelberg. "Und im Rahmen der Studien können wir die TeilnehmerInnen intensiv betreuen und individuell auf sie eingehen." Das merken auch die PatientInnen.

Studienteilnehmerin Christa Reker bestätigt, dass sie sich gut aufgehoben fühlt. Für sie ist es schön zu wissen, dass nicht nur ihr geholfen wird, sondern dass von ihren Daten auch andere profitieren könnten. Und zwar doppelt, denn zum einen liefern die Studienergebnisse den ÄrztInnen wichtige Informationen für zukünftige Therapien und zum anderen stehen die gesammelten Daten und Bioproben auch anderen ForscherInnen langfristig zur Verfügung. Dafür hat das DZHK ein weltweit einmaliges, gut kontrolliertes System aufgebaut.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.