esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Eine Minute laufen am Tag schützt Knochengesundheit von Frauen

Es gibt eine klare Verbindung zwischen körperlicher Aktivität und besserer Knochengesundheit bei Frauen.

Eine neue Studie der University of Exeter und der University of Leicester zeigt, dass nur eine  Minute intensiver körperlicher Aktivität mit einer besseren Knochengesundheit bei Frauen zusammenhängt.

Eine so kurze Dauer der Aktivität ist äquivalent zu einem Lauf mittlerer Anstrengung für prämenopausale Frauen und ein langsamer Lauf für postmenopausale Frauen. Die Ergebnisse wurden im International Journal of Epidemiology veröffentlicht.

Osteoporose ist eine Knochenkrankheit, die die Knochen schwach und spröde werden lässt. Osteoporose-Patienten haben Löcher und Hohlräume in den Knochen, die größer sind als bei gesunden Knochen. Dadurch wird die Knochendichte verringert und es ist wahrscheinlicher, dass die Knochen brechen.

Laut der National Osteoporosis Foundationen leben rund 54 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten mit Osteoporose und geringer Knochenmasse. Studien schätzen, dass eine von zwei Frauen und einer von vier Männern im Alter von 50 Jahren oder älter sich einen Knochen als Folge der Osteoporose bricht. Die Wahrscheinlichkeit Osteoporose zu entwickeln, ist bei postmenopausalen Frauen deutlich höher. Daher gilt es Strategien zu finden, die die Knochengesundheit bei prä- und postmenopausalen Frauen verbessern.

Nachweise zeigen dass Inaktivität ein vermeidbarer Risikofaktor für Osteoporose ist. Man weiß aber nicht wie körperliche Aktivität und andere modifizierbare Risikofaktoren, wie Ernährung, Rauchverhalten und Alkoholkonsum den Verlust an Knochenmasse minimieren.

Die 2008 Physical Activity Guidelines für Amerikaner empfehlen mindestens 150 Minuten körperliche Aktivität mittlerer Intensität pro Woche. Die neue Studie untersuchte ob die für die Knochengesundheit relevante körperliche Aktivität mit gesunden Knochen bei prä- und postmenopausalen Frauen zusammenhängt.

Leitautorin Victoria Stiles, eine Dozentin für Sport- und Gesundheitswissenschaften an der University of Exeter, und ihr Team verwendeten Daten der UK Biobank von mehr als 2.500 Frauen, um die Aktivitätslevel, die durch am Handgelenk befestigte Monitore gemessen wurden, zu vergleichen. Die Knochengesundheit wurde durch eine Ultraschall-Untersuchung gemessen.

Wer sich länger körperlich betätigte, war definitiv im Vorteil

Die Analysen der Forscher ergaben, dass Frauen, die jeden Tag an zwischen 60 und 120 Sekunden intensiver gewichtstragender Aktivität teilnahmen, eine um vier Prozent bessere Knochengesundheit hatten als Frauen, die an der körperlichen Aktivität unter einer Minute teilnahmen. Frauen, die diese Art von Übung länger als zwei Minuten durchführten, hatten eine um sechs Prozent bessere Knochengesundheit. "Wir wissen noch nicht, ob es besser ist, diese kleinen Übungsmengen in kleinen Intervallen im Laufe des Tages anzusammeln oder alles auf einmal zu tun und auch ob etwas längere Intervalle an ein oder zwei Tagen pro Woche genauso gut sind, wie ein bis zwei Minuten pro Tag", heißt es von Dr. Stiles. "Doch es gibt eine klare Verbindung zwischen dieser Art der intensiven gewichtstragenden Übung und besserer Knochengesundheit bei Frauen."

Da es sich bei der Studie um eine Beobachtungsstudie handelt, die Daten aus einer Bevölkerungsgruppe zu einem bestimmten Zeitpunkt analysiert, stellt Dr. Stiles zusätzlich fest, dass es unklar ist ob die intensive körperliche Bewegung zu einer besseren Knochengesundheit führte oder ob Personen mit gesünderen Knochen dazu neigen, mehr Übungen durchzuführen.

"Es scheint dennoch wahrscheinlich, dass ein bis zwei Minuten tägliches Laufen gut für die Knochengesundheit sind", fügt sie hinzu. Dr. Stiles und ihre Kollegen brachen die britischen Biobank-Daten in Einzelsegmente, um zu beobachten, wie Einzelpersonen ihre täglichen Aufgaben erledigen. "Wir wollten jede Sekunde in unserer Analyse zählen, denn kurze Intervalle intensiver Aktivität sind gewinnbringender für die Knochengesundheit, als lange wiederholende Perioden. Wir haben darauf geachtet, kurze Aktivitäts-Intervalle im Laufe des Tages nicht zu ignorieren", hält Dr. Victoria Stiles fest.