esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Eiweiß, Geriatrie und das richtige Ernährungsmanagement

Im klinischen Symposium "Wie viel Eiweiß braucht der Mensch?" sprach Professor Dr. Jürgen Bauer über die ideale Menge an Eiweiß, die ältere Menschen täglich zu sich nehmen sollten und andere damit zusammenhängende Herausforderungen.

Gerade "Im Alter" ist Eiweiß essentiell, um dem Muskelabbau entgegenzuwirken. Allerdings ist hier der Gesundheitszustand des Patienten entscheidend. Nicht jeder Patient könne Sport machen, deshalb sei die Beigabe von Lysinen gerade bei bettlägerigen Patienten sinnvoll. Ein funktionierendes Ernährungsmanagement im Krankenhaus wäre ein Schritt in die richtige Richtung. So könnten gerade auch mangelernährte ältere und kranke Menschen dabei unterstützt werden, ausreichend Protein zu konsumieren. Der international renommierten Wissenschaftler ist als "President elect" seit 2014 im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie aktiv und plädiert dafür, die vielen älteren Menschen als Chance zu sehen und nicht als Last für die Gesellschaft.