esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Erweiterte Zulassung von Ceritinib

Novartis gab bekannt, dass die Europäische Kommission die Zulassung von Ceritinib erweitert hat: Ceritinib ist nun auch in der Erstlinientherapie bei erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem, Anaplastische-Lymphomkinase (ALK)-positivem, nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) indiziert.

Novartis erhält EU-Zulassung für Ceritinib in der Erstlinientherapie bei fortgeschrittenem, ALK-positivem NSCLC

Novartis gab bekannt, dass die Europäische Kommission die Zulassung von Ceritinib erweitert hat: Ceritinib ist nun auch in der Erstlinientherapie bei erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem, Anaplastische-Lymphomkinase (ALK)-positivem, nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) indiziert.

Die Zulassung folgt einer im Mai gegebenen positiven Stellungnahme des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP)D und gilt für alle 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union plus Island, Liechtenstein und Norwegen.

Die Zulassung von Ceritinib als Erstlinientherapie basiert auf Ergebnissen der randomisierten, offenen, globalen Phase-III-Studie ASCEND-4. Die Studie erreichte ihren primären Endpunkt: das Risiko für eine Krankheitsprogression war im Ceritinib-Behandlungsarm um 45 % geringer als im Chemotherapie-Behandlungsarm (Hazard Ratio (HR): 0,55; 95 %-Konfidenzintervall (KI): 0,42–0,73; p<0,0001). Die mit Ceritinib in der Erstlinie behandelten Patienten zeigten ein medianes PFS von 16,6 Monaten (95 %-KI: 12,6–27,2), verglichen mit 8,1 Monaten (95 %-KI: 5,8–11,1) bei den Patienten, die eine Pemetrexed-Platin-Chemotherapie und Pemetrexed als Erhaltungstherapie erhielten.

Die intrakranielle Gesamtansprechrate (ORR)E bei Patienten mit nachgewiesenen Hirnmetastasen vor Therapiebeginn und mindestens einer Beurteilung nach Therapiebeginn betrug 72,7 % (95 %-KI: 49,8–89,3; n=22) für die mit Ceritinib behandelten Patienten versus 27,3 % (95 %-KI: 10,7–50,2; n=22) für die mit Chemotherapie behandelten Patienten. Die Ganzkörper-ORR betrug bei Patienten im Ceritinib-Behandlungsarm 72,5 % (95 %-KI: 65,5–78,7; n=189).

Zudem erreichten die mit Ceritinib behandelten Patienten ohne Hirnmetastasen vor Therapiebeginn ein medianes PFS von 26,3 Monaten (95 %-KI: 15,4–27,7), verglichen mit 8,3 Monaten (95 %-KI: 6,0–13,7) bei den Patienten im Chemotherapie-Behandlungsarm (HR: 0,48; 95 %-KI: 0,33–0,69).1 Bei den Patienten mit Hirnmetastasen vor Therapiebeginn betrug das mediane PFS in der Ceritinib-Gruppe 10,7 Monate (95 %-KI: 8,1–16,4) gegenüber 6,7 Monate (95 %-KI: 4,1–10,6) in der Chemotherapie-Gruppe (HR: 0,70; 95 %-KI: 0,44–1,12).

Referenzen: Soria JC, et al.: First-line ceritinib versus platinum-based chemotherapy in advanced ALK-rearranged non-small-cell lung cancer (ASCEND-4): a randomized, open-label phase 3 study. The Lancet 2017; 4:917–929.