>
Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est la plate-forme médicale sur Internet. Ici, les médecins ont la possibilité de prendre contact avec Une multitude de collègues et de partager des expériences interdisciplinaires. Les discussions portent à la fois sur les Observations de la pratique, ainsi que des nouvelles Et les développements de la pratique médicale quotidienne.

Europäisches Patentamt verhandelt über Hepatitis-C-Medikament

Segensreich, aber teuer: Ein Medikament einer US-Firma kann die chronische Leber-Entzündung Hepatitis C wirksam bekämpfen.

Segensreich, aber teuer: Ein Medikament einer US-Firma kann die chronische Leber-Entzündung Hepatitis C wirksam bekämpfen.

Seit Dienstag verhandelt das Europäische Patentamt (EPA) in München über einen Einspruch gegen das Patent auf den Wirkstoff Sofosbuvir. Die Organisation Ärzte der Welt hatte das Patent angefochten, um dauerhaft die Herstellung billigerer Generika zu ermöglichen. Eine Behandlung kann der Organisation zufolge rund 60 000 Euro kosten. Dem Einspruch haben sich neun Pharmafirmen angeschlossen, darunter Generika-Hersteller.

“Uns sind die sozialen und ökonomischen Aspekte bewusst”, sagte der Vorsitzende der Einspruchsabteilung, Dieter Tzschoppe, zu Beginn. Es gehe aber in dem Verfahren lediglich darum, den erfinderischen Charakter zu klären.

Zunächst ging es chemische Formeln. Ein Vertreter der Einsprechenden sagte, es handele sich bei dem Wirkstoff nicht um eine neue Erfindung. Das Pharma-Unternehmen habe in seinen Anmelde-Dokumenten keine exakte Formel für den Wirkstoff genannt, der zudem schon früher von anderen Forschern beschrieben worden sei. Eine Vertreterin der US-Firma sagte hingegen, die Formel sei einmalig und auch eindeutig beschrieben.