esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Fehlender Baustein in Zika-Virus entschlüsselt

Forschern der University of California, Riverside ist es durch die Entschlüsselung des entscheidenden Proteins N5S gelungen, die komplette Struktur des Zika-Virus darzustellen. Daraus erhofft sich die Wissenschaft Erkenntnisse über noch unbekannte Reproduktionsmechanismen.

Forschern der University of California, Riverside ist es durch die Entschlüsselung des entscheidenden Proteins N5S gelungen, die komplette Struktur des Zika-Virus darzustellen. Daraus erhofft sich die Wissenschaft Erkenntnisse über noch unbekannte Reproduktionsmechanismen.

Das Zika-Virus (ZIKV), seit der Epidemie 2015 in Südamerika erneut in den Schlagzeilen, wird durch infizierte Aedes eagypti oder Aedes albopictus Moskitos auf den Menschen übertragen. Betroffene klagen über starke grippeartige Symptome sowie Hautausschlag, während bei Schwangeren erhebliche Schädigungen am Fötus auftreten. Außerdem kann es durch Sex übertragen werden. Die Reproduktion des Virus wird durch das Protein N5S gesteuert, womit diese Funktion des „ZIKV N5S“ einzigartig ist. Hier wollen die Forscher ansetzen, um ein wirksames Gegenmittel zu finden.

Wie in einem aktuellen Paper auf dem Fachportal Nature Communications dargelegt, konnte die Kristallstruktur des kompletten ZIKV N5S Proteins bestimmt und zudem nachgewiesen werden, dass N5S auch isoliert unter Versuchsbedingungen funktionstüchtig ist. Die Strukturanalyse zeigt weiterhin, dass das Protein eine Bindungsstelle für einen möglichen Hemmstoff aufweist. Diese Entdeckung soll nun völlig neue Möglichkeiten zur Entwicklung von Impfstoffen bieten. „Die Tatsache, dass die Struktur noch nicht vollständig beschrieben wurde, war die Motivation für unsere Forschung.“ sagen Jikui Song, Assistenzprofessor für Biochemie, und Rong Hai, Assistenzprofessor für Pflanzenpathologie und Mikrobiologie. „Am spannendsten war für uns, das Protein zu isolieren und mithilfe von Enzymen zu zerlegen.“ Als nächsten Schritt planen die Wissenschaftler, das antivirale Potenzial eines Wirkstoffes zu testen, der bereits erfolgreich auf das Denguefieber-Virus angewendet wurde.

Neben Song und Hai arbeiteten die Absolventen Boxiao Wang (Autor), Xiao-Feng Tan, Stephanie Thurmond, Zhi-Min Zhang und Asher Lin der University of California, Riverside an der Studie. Die Universität ist bekannt und geschätzt für zahlreiche bahnbrechende Entdeckungen in den Bereichen Medizin, Biologie, Chemie oder Pharmakologie.