esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Große Impfkampagne gegen Cholera in Somalia gestartet

WHO startet Impfkampagne gegen Cholera in Somalia

Angesichts der verheerenden Dürre im Krisenland Somalia will die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Süden des Landes etwa eine halbe Million Menschen gegen Cholera impfen.

Seit Jahresbeginn seien rund 32 000 Fälle der schweren Durchfallerkrankung gemeldet worden, mindestens 618 Menschen seien daran gestorben, wie die WHO in einer am Donnerstag verbreiteten Mitteilung erklärte. Cholera wird vor allem durch verschmutztes Trinkwasser ausgelöst. Ohne Behandlung kann die Krankheit tödlich verlaufen.

In der südwestlichen Region Bay rund um die Stadt Baidoa sollen der WHO zufolge 224 000 Menschen geimpft werden, weitere 239 000 Menschen in der Region Shabeellaha Dhexe. Die WHO und örtliche Partner hatten in den vergangenen Monaten bereits in anderen Gebieten Somalias damit begonnen, gegen Cholera zu impfen.

In Somalia herrscht derzeit eine schwere Dürre, die den Zugang zu sauberem Trinkwasser erschwert und das Land in eine Hungerkrise gestürzt hat. Hilfsorganisationen warnen bereits vor einer drohenden Hungersnot. Knapp drei Millionen Menschen sind auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Bei einer Hungersnot 2011 in Somalia kamen nach UN-Angaben mehr als 250 000 Menschen ums Leben.