Hitze führt zu mehr PatientInnen in Notaufnahmen

Am Donnerstag könnte hierzulande ein Temperaturrekord fallen. In einigen Kliniken im Land macht sich die Hitze in der Notaufnahme schon bemerkbar. Eine Abkühlung ist aber in Sicht: Am Samstag sollen die Werte nur noch halb so hoch sein.

Deutscher Temperaturrekord könnte geknackt werden

Am Donnerstag könnte hierzulande ein Temperaturrekord fallen. In einigen Kliniken im Land macht sich die Hitze in der Notaufnahme schon bemerkbar. Eine Abkühlung ist aber in Sicht: Am Samstag sollen die Werte nur noch halb so hoch sein.

In Rheinland-Pfalz und im Saarland könnte diese Woche ein Temperaturrekord geknackt werden. Regional im Umfeld von Rhein, Mosel und Saar seien für Donnerstag mit "40 Grad plus x" zu rechnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Damit könnte es so heiß werden wie noch nie zuvor in Deutschland. "Die Wahrscheinlichkeit, dass sogar 41 Grad erreicht werden, erscheint eher gering. Sie ist jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen", sagte der Meteorologe Martin Jonas vom DWD.

Auch am Freitag ist noch keine Abkühlung in Sicht. Im Laufe des Tages können sich laut DWD Quellwolken bilden, am Abend sind einzelne Hitzegewitter möglich. Zum Wochenende kann wieder durchgeatmet werden. Die Werte purzeln deutlich, so werden für Samstag nur noch 17 bis 21 Grad erwartet.

Bislang keine Fälle von Hitzschlag

Die derzeitige Hitze macht sich bereits in der Notaufnahme der Universitätsmedizin Mainz bemerkbar. Es gebe ein erhöhtes Aufkommen von PatientInnen, teilte eine Kliniksprecherin am Dienstag mit. Bei hohen Temperaturen komme es "häufig zu einer Verschlechterung chronischer Erkrankungen durch Flüssigkeits- und Elektrolytmangel". Das betreffe vor allem ältere Menschen und solche mit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Auch in die Notaufnahme im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier kamen in den vergangenen Tagen einem Sprecher des Hauses zufolge mehr PatientInnen, die beispielsweise Herz-Kreislauf-Probleme hatten. "Als eine der wesentlichen Ursachen für das gehäufte Auftreten von Herz-Kreislauf-Beschwerden kann die schwüle Hitze angenommen werden." Menschen mit einem Hitzschlag seien nicht eingeliefert worden. Die Erkrankung sei die gefährlichste medizinische Folge von Hitze, aber relativ selten.

Anders ist die Lage in Kaiserslautern. Im Westpfalz-Klinikum gebe es durch die Hitze noch nicht mehr Patienten als sonst, teilte ein Sprecher mit. "Erfahrungsgemäß dauert das ein paar Tage. Erst bei einer anhaltenden Hitzewelle nimmt das Patientenaufkommen in unseren Notaufnahmen spürbar zu."

Die bislang heißeste Temperatur dieses Sommers war Ende Juni in Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz mit 38,6 Grad gemessen worden. Der bisherige Gesamtrekord liegt deutschlandweit bei 40,3 Grad und wurde am 5. Juli und 10. August vor vier Jahren im bayerischen Kitzingen gemessen.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.