esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Kollagenosen, Insulinresistenz & Co: Zu krank um schwanger zu werden?

Kollagenosen wie der Systemische Lupus Erythematodes (SLE), das polyzystische Ovar-Syndron (PCOS) Insulinresistenz und Adipositas – sind Patientinnen mit solchen Vorerkrankungen nicht viel zu krank um schwanger zu werden? Nein, so der  Experten-Tenor auf dem 61. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG) in der Messe Stuttgart.

Beim Systemischen Lupus ist es wichtig, dass sich die Patientin von Konzeption in einer stabilen Krankheitsphase befindet. Dass die Medikamente gerade bei SLE in dieser Phase nicht abgesetzt werden sollten, ein SLE eine In-vitro-Fertilisation nicht ausschließt, dass sich eine Insulinresistenz mit Metformin gut behandeln lässt und wieviel 10 Prozent Gewichtsabnahme bei adipösen Patientinnen zur Herstellung eines besseren Ovarialzyklus bereits bewirken können, das erklärt Prof. Dr. Jan-Steffen Krüssel, Leiter des Universitären Interdisziplinären Kinderwunschzentrums Düsseldorf UniKid, im Interview.