Kompetenzzentrum "Weiterbildung Allgemeinmedizin Sachsen" nimmt Arbeit auf

Ziel des Kompetenzzentrums "Weiterbildung Allgemeinmedizin Sachsen" (KWASa) ist es, die Attraktivität der Hausarztmedizin zu steigern und dem wachsenden Mangel an Allgemeinmedizinern entgegenzuwirken.

Maßnahmen für mehr Attraktivität der Hausarztmedizin

Ziel des Kompetenzzentrums "Weiterbildung Allgemeinmedizin Sachsen" (KWASa) ist es, die Attraktivität der Hausarztmedizin zu steigern und dem wachsenden Mangel an Allgemeinmedizinern entgegenzuwirken.

Koordiniert von den allgemeinmedizinischen Lehrstühlen der Medizinischen Fakultäten der Technischen Universität Dresden und der Universität Leipzig und in enger Kooperation mit der Sächsischen Landesärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen und der Krankenhausgesellschaft Sachsen sollen damit Qualität und Effizienz der allgemeinmedizinischen Weiterbildung gefördert werden.

Das KWASa wird über Mittel der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, der Spitzenverbände der Krankenkassen und der Deutschen Krankenhausgesellschaft finanziert. "Diese Mittel sind zukunftsweisend investiert mit dem Ziel, die zukünftige hausärztliche Versorgung der sächsischen Bevölkerung sicherzustellen", unterstreicht Prof. Antje Bergmann, Lehrstuhl Allgemeinmedizin Dresden.

Das KWASa bietet eine wissenschaftlich fundierte Ergänzung der praktischen Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Ärzten in Weiterbildung werden zunächst an den beiden Medizinischen Fakultäten Sachsens ganztägige Veranstaltungen angeboten, die Seminare und Mentoring-Angebote beinhalten. Zudem können sich weiterbildungsbefugte Ärzte in einem Train-the-Trainer-Programm didaktisch schulen lassen und austauschen.

Ziel der Kompetenzzentren ist es, die nahtlose Verbindung von studentischer Ausbildung zur Facharztweiterbildung und die Einbeziehung von akademischen Lehr- und Weiterbildungspraxen zu ermöglichen.

Durch die Kooperation des KWASa mit regionalen Weiterbildungsverbünden und den an Weiterbildung von Allgemeinmedizinern beteiligten Kliniken und Lehrpraxen wird eine lückenlose Organisation der Weiterbildungsabschnitte zukünftiger Allgemeinmediziner gewährleistet. Mit dem Weiterbildungsangebot soll die Attraktivität der Hausarztmedizin gesteigert und dem wachsenden Mangel an Allgemeinmedizinern entgegengewirkt werden.

Am 11. April 2018 findet von 16 bis 18 Uhr die KWASa-Auftaktveranstaltung mit allen Kooperationspartnern und Unterstützern in der Sächsischen Landesärztekammer (Schützenhöhe 16, 01099 Dresden) statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.