Krankenhäuser sollen Stationsapotheken erhalten

Ein 2018 verabschiedetes Krankenhausgesetz verpflichtet alle Kliniken, bis 2022 Stationsapotheken und Arzneimittelkommissionen einzurichten. Hierdurch sollen Vorfälle wie die Mordserie durch Ex-Pfleger Niels Högel verhindert werden.

Kontrollierte Ausgabe von Medikamenten

Ein 2018 verabschiedetes Krankenhausgesetz verpflichtet alle Kliniken, bis 2022 Stationsapotheken und Arzneimittelkommissionen einzurichten. Hierdurch sollen Vorfälle wie die Mordserie durch Ex-Pfleger Niels Högel verhindert werden.

Der Ausbau von Stationsapotheken in allen Krankenhäusern im Land ist aus Sicht der Apothekerkammer Niedersachsen auf einem guten Weg. Genaue Zahlen liegen laut Kammerpräsidentin Magdalene Linz nicht vor. "Doch wir wissen aus zahlreichen Gesprächen mit Apothekern in krankenhausversorgenden Apotheken und Krankenhausapotheken: Es tut sich was", sagte Linz der dpa.

Als Konsequenz aus der Mordserie durch Ex-Pfleger Niels Högel hatte der Landtag in Hannover im Herbst ein neues Krankenhausgesetz verabschiedet. Es verpflichtet alle Kliniken, bis 2022 Stationsapotheken und Arzneimittelkommissionen einzurichten. Diese sollen die Ausgabe von Medikamenten überwachen. So soll ein ungewöhnlich hoher Medikamentenverbrauch wie im Fall Högel künftig schneller auffallen. Das Landgericht Oldenburg hatte den früheren Pfleger wegen 85 Morden zu lebenslanger Haft verurteilt.

Gesetz verpflichtet MedizinerInnen zu Mortalitätskonferenzen

Das in diesem Jahr in Kraft getretene Gesetz verpflichtet leitende Ärzte und Pfleger außerdem zu Mortalitätskonferenzen. Dort sollen Todesfälle und Komplikationen in Kliniken genau untersucht werden. Ein anonymes Meldesystem soll dem Personal die Möglichkeit geben, auf Missstände oder kriminelles Verhalten aufmerksam zu machen.

Solche Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung und zum Schutz der Patienten seien schon vor der Gesetzesnovellierung etabliert worden, sagte der Geschäftsführer der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG), Helge Engelke, der dpa. So gebe es in einer Vielzahl von Kliniken schon lange Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen, die Todesfälle systematisch aufarbeiten. Auch hätten Krankenhäuser bereits vor Jahren Fehlermeldesysteme eingeführt, bei denen zum Teil auch anonyme Meldungen möglich seien.

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.