Krankenschwester wegen Tod von acht Babys unter Verdacht

Bei einer britischen Klinik-Angestellten, der die Tötung von mindestens acht Babys vorgeworfen wird, soll es sich um eine 28-jährige Krankenschwester handeln. In sechs weiteren Fällen wird ihr versuchter Mord vorgeworfen.

Babys in Klinik womöglich getötet

Bei einer britischen Klinik-Angestellten, der die Tötung von mindestens acht Babys vorgeworfen wird, soll es sich um eine 28-jährige Krankenschwester handeln. In sechs weiteren Fällen wird ihr versuchter Mord vorgeworfen. Polizisten hätten die Wohnung der Frau in Chester durchsucht, berichteten britische Medien am Mittwoch. Ermittler tauchten auch bei den Eltern in Herefordshire auf. Die Polizei wollte dazu keine Stellungnahme abgeben.

Die Ermittler hatten die Frau, die in der Neugeborenen-Abteilung einer Klinik in Chester im Nordwesten Englands arbeitete, am Dienstag festgenommen. Sie untersuchten anfangs einen auffälligen Anstieg von Todesfällen unter Neugeborenen im Countess of Chester Hospital im Nordwesten Englands zwischen Juni 2015 und Juni 2016. Schließlich erweiterte die Polizei der Grafschaft Cheshire ihre Untersuchungen: Nun werden 17 Todesfälle und 15 nicht-tödliche Kollapse bei Babys zwischen März 2015 und Juli 2016 geprüft.

Erst kürzlich war ein anderer Skandal in einem britischen Krankenhaus bekanntgeworden: Bis zu 650 Patienten starben einer Untersuchung zufolge wegen unnötig verabreichter Opioide. Betroffen waren vor allem Senioren in einem Zeitraum von zehn Jahren. Opioide werden vor allem zur Schmerzbekämpfung und Betäubung eingesetzt.

Der unabhängige Report hatte die Verschreibungen des Gosport War Memorial Hospitals in der südenglischen Grafschaft Hampshire geprüft. Die Medikamente wurden demnach von 1989 bis 2000 ohne medizinische Rechtfertigung und in zu hohen Dosen verabreicht. Der Report spricht von einem "institutionalisierten Regime". Im Mittelpunkt des Skandals steht demnach eine ehemalige Klinikärztin, die in den 1990er Jahren die Verschreibungen überwachte. Die Polizei ermittelt.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.