Vermummungsgebot? Aussage des Ärztepräsidenten zieht Rücktrittsforderungen nach sich

Der Nutzen von Alltagsmasken stellt ein immer wiederkehrendes Streitthema in der COVID-19-Pandemie dar - auch unter medizinischen Fachleuten. Ärztepräsident Klaus Reinhardt äußerte sich in der Talkshow "Markus Lanz" deutlich zum Thema - und kassiert scharfe Kritik.

Reinhardt torpediert mit Statement Bemühungen um Schutz und Aufklärung 

Der Nutzen von Alltagsmasken stellt ein immer wieder auftretendes Streitthema in der COVID-19-Pandemie dar - auch unter medizinischen Fachleuten. Ärztepräsident Klaus Reinhardt äußerte sich in der Talkshow "Markus Lanz" deutlich zum Thema - und kassiert scharfe Kritik.

Im Rahmen der Talkshows "Markus Lanz" am Abend des 21.10.2020 äußerte sich der Ärztepräsident zwiegespalten zum Nutzen von Alltagsmasken. So erkannte er diesen einen begrenzten Nutzen an. Den Mund-Nasen-Schutz, so Reinhardt, könne man etwa im öffentlichen Nahverkehr oder in Räumlichkeiten, wo man notwendigerweise eng beieinander sei, tragen, wo man den Abstand nicht wahren könne. Diese Haltung zum Mund-Nase-Schutz bekräftige der Ärztepräsident auch nochmals am Folgetag in einer gemeinsamen Mitteilung der Ärztekammer-Spitze: "Dieser ist zwar kein sicherer Schutz vor einer eigenen Infektion, hilft aber, durch eine mechanische Reduktion der Aerosol-Verbreitung andere zu schützen." 

Andere Aussagen Reinhardts im Rahmen der Talkshow stießen hingegen zum Teil auf Kritik und Empörung unter weiteren Vertretenden des Gesundheitswesens. So merkte der Allgemeinmediziner an, es gäbe keine "tatsächliche wissenschaftliche Evidenz", dass Alltagsmasken tatsächlich hilfreich seien, und fügte hinzu: "Schon gar nicht im Selbstschutz und wahrscheinlich auch nur ganz wenig im Schutz, andere anzustecken." Darüber hinaus sprach der Ärztepräsident im Zusammenhang mit der Maskenpflicht gar von einem "Vermummungsgebot".

Lauterbach sieht Rücktrittsgrund, falls Aussagen nicht zurückgenommen werden

Kritik dazu kommt unter anderem von Susanne Johna, der Vorsitzenden der Ärztegewerkschaft Marburger Bund. Besonders in der jetzigen Phase der Pandemie, so Johna, müsse man die Bevölkerung mit klaren Aussagen über den notwendigen Infektionsschutz aufklären: "Diese persönliche Auffassung des Bundesärztekammer-Präsidenten steht im Widerspruch zur aktuellen Studienlage und ist geeignet, das seit Monaten wirksame und evidenzgestützte Konzept zur Minimierung von Infektionen zu diskreditieren"

Auch SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach übt auf Twitter deutliche Kritik an Reinhardt. Dessen Aussagen seien "unentschuldbar" für den "ranghöchsten deutschen Ärztefunktionär". In seinem Tweet geht Lauterbach noch weiter: "Aus meiner Sicht ein Rücktrittsgrund, wenn er das nicht sofort zurücknimmt." Diese Option müsse in Kammerkreisen dringend diskutiert werden, wie Lauterbach "Focus online" gegenüber schilderte.

Scharfe Kritik aus Bayern

Auch aus Bayern kommt scharfe Kritik an den Äußerungen des Präsidenten der Bundesärztekammer. Der bayerische Ärztekammerpräsident Gerald Quitterer merkt an, die Aussagen Reinhardts konterkarierten Bemühungen, PatientInnen die Sinnhaftigkeit der Alltagsmasken nahezubringen, und fügt hinzu: "Die Aerosole fliegen mit Maske nicht so weit. Ohne Maske wäre man dagegen völlig ungeschützt."

Unverantwortliches Verhalten wird Reinhardt ebenso von Seiten der bayerischen Staatskanzlei vorgeworfen. Gegenüber dem "Münchener Merkur" bemängelte Staatskanzleichef und Corona-Koordinator Florian Herrmann (CSU): "Es ist mehr als irritierend, wenn sich ein hoher Vertreter der Ärzteschaft unverantwortlicher Corona-Leugner-Diktion bedient und Fake News verbreitet."

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.