Marode MHH soll Neubau für rund eine Milliarde bekommen

Die Medizinische Hochschule Hannover ist für das Land Niedersachsen Aushängeschild und Sorgenkind zugleich. Das bisherige Planungschaos bei Bauvorhaben will die Wissenschaftsministerin jetzt beenden. Die Opposition vermisst aber ein Konzept.

Gutachten zum Neubau der MHH vorgestellt

Die Medizinische Hochschule Hannover ist für das Land Niedersachsen Aushängeschild und Sorgenkind zugleich. Das bisherige Planungschaos bei Bauvorhaben will die Wissenschaftsministerin jetzt beenden. Die Opposition vermisst aber ein Konzept.

Nach jahrelangem Sanierungsstau soll die baulich marode Medizinische Hochschule Hannover für geschätzte eine Milliarde Euro einen Neubau bekommen. Niedersachsens Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić (Grüne) will am Freitag ein Gutachten zur Umsetzung des sogenannten Masterplans MHH vorstellen. Ein externes Unternehmen hat berechnet, welchen Bedarf es an Flächen und Gebäuden gibt und welche Neubau-Varianten möglich sind. In der Vergangenheit war die MHH wegen Misswirtschaft und Planungschaos bei Bauvorhaben mehrmals in die Schlagzeilen geraten.

Auch Universitätsmedizin Göttingen soll saniert werden

Die Landesregierung will auch die Universitätsmedizin Göttingen sanieren. Insgesamt sollen rund 2,1 Milliarden Euro in die Hochschulmedizin an beiden niedersächsischen Standorten fließen, ein Sondervermögen von 600 Millionen Euro wurde bereits aufgelegt.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Stephan Siemer kritisierte das Vorgehen von Heinen-Kljajić. "Die Ministerin will offenbar im Alleingang noch vor der Landtagswahl Fakten schaffen und bestimmen, wie die Zukunft der MHH aussehen soll", sagte Siemer. Ungeklärt seien entscheidende Fragen, um weitere teure Fehlplanungen bei Bauvorhaben in der Universitätsmedizin zu verhindern. So müsse vorab festgelegt werden, wer die Verantwortung trägt und wer die Koordination übernimmt.

Die großen Pannen bei den Bauvorhaben in der Vergangenheit hatte die Wissenschaftsministerin mit dem Kompetenzwirrwarr zwischen der MHH, dem Finanz- und Wissenschaftsministerium sowie dem staatlichen Baumanagement erklärt. Unter anderem verschlang ein neues Laborgebäude bislang 32,7 Millionen Euro, steht aber seit zwei Jahren leer, weil die dort eingebaute Stromversorgung sowie die Klimaanlage nicht für die moderne Labortechnik ausreichend sind.

Die MHH ist mit 10.000 Beschäftigten der größte Landesbetrieb. Im vergangenen Jahr wurden in der Uniklinik knapp 64.000 Patienten behandelt.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.