Neue Empfehlungen zu Lungensport und körperlichem Training bei Lungenkrankheiten

Die Arbeitsgemeinschaft Lungensport in Deutschland und die Deutsche Atemwegsliga haben neue Empfehlungen zu ambulantem Lungensport und körperlichem Training für Menschen mit Atemwegs- und Lungenkrankheiten veröffentlicht.

Behandlungsoption "Bewegungstherapie" häufiger nutzen

Die Arbeitsgemeinschaft Lungensport in Deutschland und die Deutsche Atemwegsliga haben neue Empfehlungen zu ambulantem Lungensport und körperlichem Training für Menschen mit Atemwegs- und Lungenkrankheiten veröffentlicht. Nach Ansicht der Autorinnen und Autoren wird die Behandlungsoption "Bewegungstherapie" noch immer zu selten genutzt. Ihre Empfehlungen sollen dazu beitragen, dies zu ändern.

Körperliches Training solle noch mehr zu einem wichtigen Element in der Behandlung von Lungenkrankheiten werden, so die Expertinnen und Experten aus Pneumologie, Sportwissenschaften und Sporttherapie. Denn chronisch lungenkranken Menschen könne damit ein besseres Leben mit ihrer Krankheit ermöglicht werden. In den aktuellen Empfehlungen stellen die Autorinnen und Autoren daher die positiven Effekte von Sport und körperlichem Training bei Menschen mit verschiedensten Lungenkrankheiten dar. Darunter

Zudem beschreiben sie, welche Voraussetzungen nötig sind, um am Lungensport teilnehmen zu können, wie Übungseinheiten aufgebaut sein sollten und wie speziell ausgebildete Übungsleiterinnen und -leiter die Teilnehmenden betreuen und überwachen sollten. Alles in Abhängigkeit von Schwere und Art der Lungenkrankheit. Hinweise für den Aufbau, die Organisation und die Kostenerstattung von Lungensportgruppen sollen die Verbreitung des ambulanten Lungensports fördern.

Abschließend wird in den Empfehlungen auch auf Sicherheitsaspekte eingegangen, inklusive das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Die Empfehlungen sind teilweise evidenzbasiert, teilweise auf den Konsens der Autorinnen und Autoren gestützt. Sie ersetzen diejenigen aus dem Jahr 2000.

Gezielte ärztliche Beratung für mehr körperliche Aktivität

Die evidenzbasierten Empfehlungen beinhalten beispielsweise, dass Ärztinnen und Ärzte jede/n Patient/in mit einer chronischen Lungenerkrankung bei Diagnosestellung und mindestens einmal jährlich nach seiner beziehungseise ihrer körperlichen Aktivität und sportlichen Betätigungen befragen und diese beurteilen sollen. Bei zu geringer Aktivität sollen die Patientinnen und Patienten ärztliche Beratung erhalten, wie sie mehr Bewegung in ihren Alltag einbauen können, zum Beispiel durch zügiges Gehen oder Treppensteigen.

Falls dies in Eigenregie nicht realistisch erscheint, sollen die Patientinnen und Patienten gezielt über ambulanten Lungensport und/oder Rehabilitation beraten werden. Nehmen Patientinnen und Patienten am Lungensport teil, soll dies mindestens einmal pro Woche erfolgen und durch häusliches Training und/oder regelmäßige Bewegung im Alltag ergänzt werden.

Quelle: Worth, H. et al.: Ambulanter Lungensport und körperliches Training bei Patienten mit Atemwegs- und Lungenkrankheiten - Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Lungensport in Deutschland und der Deutschen Atemwegsliga. In: Pneumologie, online publiziert am 9.11.2020.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.