Neue Osteoporosemedikamente: erhöhtes kardiovaskuläres Risiko von Odanacatib von Romosozumab festgestellt

Im Herbst 2016 wurde von der Herstellerfirma Merck & Co (in Deutschland MSD) trotz guter Frakturverhinderung bei Osteoporose die Entwicklung des Cathepsin K-Inhibitors Odanacatib wegen erhöhten Risikos insbesondere für Schlaganfälle eingestellt.

Nun hat Ende Mai 2017 die Amerikanische Zulassungsbehörde FDA den Sklerostin-Antikörper Romosozumab von AMGEN und UCB, ebenfalls zur Behandlung der Osteoporose, wegen noch nicht geklärter kardiovaskulärer (CV) Nebenwirkungen nicht zugelassen1.

Vorgesehen ist in den USA der Handelsname Evenity. Über die guten Erfolge zur Frakturverhinderung von Romosozumab in der FRAME-Studie wurde in mehreren DGE-Blogs (Lit. 2 und andere) berichtet. Jetzt liegen die Ergebnisse der ARCH-Studie (Vergleich mit Alendronat) und auch der BRIDGE-Studie an Männern vor. In ARCH hatten sich Hinweise auf unerwünschte CV Ereignisse – auch Schlaganfälle? – ergeben. In einer Pressemitteilung vom 21. Mai 2017 haben AMGEN und UCB  dies als "Imbalance in Cardiovascular Events Observed as New Safety Signal" beschrieben: Romosozumab group 2.5 %  versus 1.9 % in  alendronat group3. Die  FDA hat alle Daten von der Firma angefordert1, um die Frage zu klären, ob eine ausreichende CV Sicherheit mit Romosozumab gegeben ist.

Die untenstehende Tabelle fasst die Thematik kurz zusammen.

An beiden Beispielen sieht man, wie schwierig und verantwortungsvoll es ist, neue Medikamente auf den Markt zu bringen.

Literatur

1 Helmut Schatz: Sklerostin-Antikörper Romosozumab zur Osteoporosebehandlung von FDA nicht zugelassen.
DGE-Blog vom 20. Juli 2017

2 Helmut Schatz: Romosozumab, ein Sklerostin-Antikörper erhöht rasch die Knochendichte und senkte in der FRAME-Studie in Sequenztherapie mit Denusomab (Prolia®) bei postmenopausalen Frauen ausgeprägt die Wirbelbrüche.
DGE-Blogbeitrag vom 2. Oktober 2016

3 News Releases AMGEN and UCB, 21. Mai 2017: Amgen and UBC announce top-line phase 3 data from active comparator study of Evenity™ (romosozumab) in postmenopausal women with osteoporosis.
http://wwwext.amgen.com/media/news-releases /2017/05/amgen-and-ucb-announce-topline… 5/30/2017

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.