>
Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est la plate-forme médicale sur Internet. Ici, les médecins ont la possibilité de prendre contact avec Une multitude de collègues et de partager des expériences interdisciplinaires. Les discussions portent à la fois sur les Observations de la pratique, ainsi que des nouvelles Et les développements de la pratique médicale quotidienne.

Neuer Antibiotika-Ratgeber für Mediziner

Mit einem neuen Antibiotika-Ratgeber für Ärzte will Niedersachsen dazu beitragen, dass der Einsatz dieser Medikamente verringert wird.

Ratgeber soll Antibiotika-Verbrauch verringern

Mit einem neuen Antibiotika-Ratgeber für Ärzte will Niedersachsen dazu beitragen, dass der Einsatz dieser Medikamente verringert wird.

"Antibiotika müssen bei der Behandlung bakterieller Infektionskrankheiten weiter wirksam bleiben", sagte Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) am Donnerstag in Hannover bei der Vorstellung der Neuauflage des Ratgebers. Jeder Einsatz von Antibiotika könne aber die Entwicklung einer Resistenz begünstigen. Die Ministerin macht sich deshalb für weniger Antibiotika in der Human- und Tiermedizin stark.

Der Antibiotika-Ratgeber wurde gemeinsam mit dem Landesgesundheitsamt entwickelt. Er wendet sich an niedergelassene Ärzte und thematisiert die Diagnostik und Therapie leichter bis mittelschwerer Infektionen, die oft in ambulanten Arztpraxen behandelt werden. Manchmal sei es für die Ärzte noch schwierig, den Patienten zu vermitteln, dass ihnen kein Antibiotikum verordnet werde, sagte die Präsidentin der Ärztekammer, Martina Wenker. "Das Bewusstsein der Menschen für die Problematik der Antibiotika-Resistenz muss noch verbessert werden." Für Patienten hat das Gesundheitsministerium deshalb noch einen Flyer mit Informationen zur Thematik entwickelt.