"OncoWatch" erkennt Prostatakrebs mit Präzision

In einer jüngst veröffentlichten Studie präsentierte ein schwedisches Forschungsteam die Resultate des neuartigen KI-Systems "OncoWatch" bei der Erkennung von Prostatakrebs.

Hoher Bedarf an neuen KI-Werkzeugen in der Uropathologie

In einer jüngst in The Lancet Oncology veröffentlichten Studie präsentierten schwedische ForscherInnen die Resultate des neuartigen KI-Systems "OncoWatch" bei der Erkennung von Prostatakrebs anhand des Gleason-Scores. Dabei konnten sie zeigen, dass die Maschine zu gleichen Ergebnissen wie 23 international führende FachärztInnen kam.

Für die Untersuchung griffen die ForscherInnen auf die Daten von 976 zufällig gewählten Patienten im Alter zwischen 50 und 69 aus der Stockholm-III-Studie zurück. Dabei wurden 6.682 Bilder aus Stanzbiopsien digitalisiert und ins KI-System eingespeist. Zusätzlich wurden 271 weitere Stanzbiopsie-Bilder von 93 Männern, die nicht an der früheren Studie teilgenommen hatten, digitalisiert und eingearbeitet.

Martin Steinberg, der Projektleiter, merkte an: "Es besteht ein hoher Bedarf an neuen, verbesserten Werkzeugen im Kampf gegen den Prostatakrebs. Schon der Stockholm-III-Test wurde allein in den skandinavischen Ländern von über 20.000 Männern genutzt. Ich glaube fest daran, dass auch OncoWatch auf positive Resonanz stoßen wird."

Mehr Zeit für besonders komplexe Fälle

"OncoWatch" wurde darauf trainiert bei einem unabhängigen Test, der 1.631 Biopsien von 246 Männern aus der vorhergegangenen Studie und ein externes Datenset mit 330 Biopsien von 73 Männern beinhaltete, die Präsenz, den Umfang und den Gleason-Score bösartigen Gewebes zu erkennen. Parallel dazu wurden die unabhängigen Beurteilungen von 23 erfahrenen UropatholgInnen zu 87 Biopsien ausgewertet.

Bei der Auswertung der Ergebnisse kam das Forschungsteam zu dem Schluss, dass das KI-System zu nahezu identischen Ergebnissen wie die 23 FachärztInnen gelangte. Hierin sah Professor Martin Eklund, ein Mitverfasser der Studie, große Chancen für die zukünftige Arbeit von UropathologInnen: "OncoWatch hat das Potential, die Arbeitsbelastung von Uropatholgen deutlich zu reduzieren. Das hilft nicht nur dabei, die Arbeitsqualität zu verbessern, sondern verschafft auch mehr Zeit für besonders komplexe Fälle. Die Diagnostik könnte beschleunigt und die medizinischen Kosten deutlich reduziert werden."

Quelle:
Eklund M et al., Artificial intelligence for diagnosis and grading of prostate cancer in biopsies: a population-based, diagnostic study. The Lancet Oncology 2020; doi: https://doi.org/10.1016/S1470-2045(19)30738-7

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.