esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Operationen: Gut die Hälfte der Patienten ist 60 oder älter

Hoher Altersdurchschnitt bei Operationen

Gut die Hälfte der Patienten, die im vergangenen Jahr bei einem stationären Krankenhausaufenthalt operiert wurden, war 60 Jahre und älter. Das teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit. Insgesamt sei im Jahr 2016 bei 38 Prozent der knapp 19 Millionen stationär behandelten Patienten eine Operation durchgeführt worden, hieß es weiter.

Damit habe sich der Anteil der Operierten unter den Krankenhauspatienten im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert. Bei den über 60-Jährigen wurden besonders oft Operationen am Darm durchgeführt. Hierbei handelte es sich um mehr als 250.000 Operationen bei den mehr als 8,5 Millionen Patienten dieser Altersgruppe. Auch Operationen an den Gallengängen sowie Hüftgelenksoperationen bei Frauen waren häufige Operationsgründe.

Bei den 15 bis 44 Jahre alten Frauen waren Operationen im Zusammenhang mit Entbindungen am häufigsten - also etwa Kaiserschnitte. Patienten im Alter zwischen 45 und 59 Jahren wurden besonders oft am Gelenkknorpel und an den Menisken operiert - knapp 89.000 Patienten mussten deswegen unters Messer.