Pankreaskopfkrebs: Da liegt was auf der Zunge

Das Zungenmikrobiom als Spiegel des Pankreas

Das Mikrobiom auf der Zunge eines Menschen hilft womöglich dabei, ein Pankreaskarzinom frühzeitiger zu diagnostizieren. Eine aktuelle Studie zeigte, dass sich Erkrankte und Gesunde anhand der Zusammensetzung ihres jeweiligen Zungenmikrobioms unterscheiden ließen.

Das Pankreaskarzinom ist noch immer eine der aggressivsten Krebserkrankungen weltweit. Treten Symptome auf, ist es in den meisten Fällen bereits zu spät. Früherkennungsmöglichkeiten sind daher ein besonders wichtiges Forschungsfeld. Eventuell lassen sich dafür Bakterien auf der Zunge als Diagnosehelfer rekrutieren, denn das Zungenmikrobiom ist in der Lage nach krank und gesund zu differenzieren, wie eine aktuelle Forschungsarbeit zeigte.

Bereits zuvor wurde beobachtet, dass die Prozesse, welche in der Krebsentstehung des Pankreaskopfkarzinoms eine Rolle spielen, zu messbaren Veränderungen der Bakterienbesiedlung im Speichel, im Darm und auch innerhalb des Stuhls führen konnten.

Für ihre Arbeit rekrutierten die ForscherInnen nun 30 KrebspatientInnen in einem frühen Tumorstadium des Pankreaskopfkrebses sowie 25 gesunde Kontrollen. Alle TeilnehmerInnen waren zwische 45 und 65 Jahren alt, litten unter keinen Erkrankungen des Mundraumes oder der Zähne und hatten zudem innerhalb der vergangenen drei Monate keine antibiotischen Therapien eingenommen. Die Zusammensetzung des Zungenmikrobioms bestimmten die ForscherInnen mithilfe der Gensequenzen der gefundenen Bakterienpopulationen.

Interessanterweise ließen ich die KrebspatientInnen von den gesunden ProbandInnen allein über das Vorkommen von vier Bakterienarten unterscheidenHaemophilus und Porphyromonas sowie hohe Titer für Leptotrichia und Fusobacterium. Dies könnte ein erster Schritt hin zu einer Mikrobiom-basierten Früherkennung des Pankreaskarzinoms sein, so die StudienautorInnen abschließend. Seit einigen Jahren nimmt das Interesse für die möglichen Zusammenhänge zwischen Tumoren und einzelnen organbasierten Mikrobiomen des Menschen immer weiter zu, z. B. ebenso in der Uroonkologie.

Quelle: Lu, Haifeng et al., Journal of Oral Microbiology, 2019; DOI: 10.1080/20002297.2018.1563409

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.