esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Patienten im Norden sind unzufriedener

Viele Patienten würden ihre Klinik nicht weiterempfehlen

Nach einem Krankenhausaufenthalt befragte Patienten sind in Niedersachsen und Bremen weniger zufrieden mit der Behandlung als in Sachsen oder Bayern. Das geht aus einer Studie der Bertelsmann Stiftung und dem Internet-Portal Weisse Liste hervor, über die der Bremer Weser-Kurier (Donnerstagsausgabe) zuerst berichtete. 

Von den befragten Patienten aus Bremen würden nur 73,9 Prozent die Klinik weiterempfehlen, in Niedersachsen sind es 76,7 Prozent. Dagegen liegt die Weiterempfehlungsbereitschaft der Studie zufolge in Sachsen bei 82, in Bayern bei 81,7 Prozent.

Die Auswertung basiere auf mehr als 700.000 Fragebögen, die Patienten 2015 und 2016 zwei bis acht Wochen nach einem Klinikaufenthalt abgegeben hätten, sagte Studienleiter Jan Böcken der Deutschen Presse-Agentur. Einzelne Kliniken wurden demnach fast uneingeschränkt weiterempfohlen, andere noch nicht einmal von jedem zweiten Patienten. Von der Zufriedenheit lasse sich auch auf die Qualität der Häuser schließen, betonte der Projektleiter.

Er sieht für die großen Unterschiede auch strukturelle Gründe. In Niedersachsen sei in den vergangenen 20 Jahren im Vergleich zu anderen Bundesländern nicht so viel in die Kliniken investiert worden. "Jetzt holt Niedersachsen etwas auf", meinte Böcken. In anderen Ländern kämen Häuser in strukturschwachen Regionen allerdings oft besser zurecht.

Der Online-Krankenhausvergleich Weisse Liste ist ein Projekt der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen. Schirmherr des Portals ist der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, zu den Projektpartnern gehören auch Krankenkassen.