Pertussis-Vakzine: 5 Jahre Schutz

Azelluläre Impfstoffe gegen Bordetella pertussis schützen etwa 75% der geimpften Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren. Circa 65% dieser Kinder genießen den Impfschutz für fünf Jahre. Eine Ausrottung der Erkrankung lässt sich damit jedoch nicht erreichen.

Schutzeffekt nach Impfung sinkt um 33% pro Jahr

Azelluläre Impfstoffe gegen Bordetella pertussis schützen etwa 75% der geimpften Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren. Circa 65% dieser Kinder genießen den Impfschutz für fünf Jahre. Eine Ausrottung der Erkrankung lässt sich damit jedoch nicht erreichen.

Obgleich die Impfraten für Pertussis auch in Deutschland recht hoch sind, kommt es immer wieder in einem Abstand von circa 5 Jahren zur zyklischen Häufung von Keuchhusten-Fällen. Im Jahr 2017 wurden beispielsweise 16.834 Pertussis-Fälle gemeldet. Interessant ist, dass rund 26% dervon 2001 bis 2017 gemeldeten Fälle bei Kindern bis 14 Jahre auftraten, und dass, obwohl die Impfraten bei Kindern im schulpflichtigen Alter bei 95% liegen!

Mithilfe eines mathematischen Modells haben US-amerikanische ForscherInnen nun ganz aktuell die Schutzwirkung der Impfung, die Dauer des Impfschutzes und die Bedeutung der Pertussis-Impfung für die Inzidenz-Entwicklung neu evaluiert.

Im Ergebnis zeigte sich, dass der Schutzeffekt der azellulären Pertussis-Impfstoffe nach erfolgter kompletter Imfung der Kinder jährlich um circa 33 sogenannte Relativprozente abnimmt. Kinder im Alter zwischen 5 bis 9 Jahren genießen nach einer solchen kompletten Immunisierung einen mindestens 75%-igen Schutz. Bei etwa zwei Dritteln dieser Kinder besteht die Schutzwirkung der Impfung für die Dauer von fünf Jahren fort. Wenn auch die Impfung mit diesen Zahlen keineswegs als perfekt gelten kann, so lässt sich doch auch im Modell eine gewisse Herdenimmunität erreichen.

Für die Praxis bedeuten diese Studien-Ergebnisse, dass sich auch mit den azellulären Impfstoffen keine Eradikation des Keuchhustens erreichen lässt. Noch immer sind die genauen Wechselwirkungen von Bordetella pertussis mit dem Immunsystem nicht bis ins Detail aufgeklärt, weshalb auch die Impfstoffe nicht zu einem größeren Prozentwert vor der Infektion schützen können. Aufgrund des begrenzten Impfschutzes auf circa fünf Jahre, sind mehrmalige Infektionen im Leben eines Menschen möglich. Besonders gefährdet sind Säuglinge, Kleinkinder sowie ältere Menschen, deren Immunsystem allerdings auch allgemein schlechter auf Impfungen anspricht.

Quelle: Domenech de Cellès M et al., Duration of Immunity and Effectiveness of Diphtheria-Tetanus–Acellular Pertussis Vaccines in Children. JAMA Pediatrics 2019; http://doi:10.1001/jamapediatrics.2019.0711

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.