>
Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est la plate-forme médicale sur Internet. Ici, les médecins ont la possibilité de prendre contact avec Une multitude de collègues et de partager des expériences interdisciplinaires. Les discussions portent à la fois sur les Observations de la pratique, ainsi que des nouvelles Et les développements de la pratique médicale quotidienne.

Polio – Ausrottung verschoben

In einem Zeitraum von knapp 30 Jahren konnten die Poliofälle weltweit um 99,9% reduziert werden. Im Jahr 2016 wurden bisher nur 27 Fälle registriert (im Vergleichszeitraum 2015 waren es 74 Fälle). Vier der insgesamt sechs WHO-Regionen (Amerika, Westpazifik, Europa und Südostasien) sind inzwischen als poliofrei zertifiziert.<br><br><small>DE/VAC/0013/16i, Okt16</small>

In einem Zeitraum von knapp 30 Jahren konnten die Poliofälle weltweit um 99,9% reduziert werden. Im Jahr 2016 wurden bisher nur 27 Fälle registriert (im Vergleichszeitraum 2015 waren es 74 Fälle). Vier der insgesamt sechs WHO-Regionen (Amerika, Westpazifik, Europa und Südostasien) sind inzwischen als poliofrei zertifiziert.

Aber: In den folgenden Regionen zirkuliert Polio weiterhin:

  1. Nordosten Nigerias: der WPV Typ 1 und (da unzureichende Immunität in der Bevölkerung) der von Vakzine abgeleitete Polioviren Typ 2
  2. Afghanistan
  3. Pakistan: die Virusübertragung ist nach wie vor weit verbreitet

Die letzten Schritte sind:

  1. Beendigung der WPV-Übertragung
  2. Einstellung der Verwendung von OPV, um sowohl Fälle von Vakzine-assoziierter paralytischer Poliomyelitis (VAPP) als auch Ausbrüche durch cVDPV zu verhindern
    • Als Zwischenschritt: weltweite Umstellung vom trivalenten auf bivalenten OPV im April 2016 3
  3. Einführung des Laborcontainments für Polioviren.

Eine Gefährdung ist sehr gering, denn auch Asylsuchende aus Polio-Risikogebieten weisen eine ähnlich hohe Seroprävalenz gegen alle drei Poliovirus-Typen auf wie die in Deutschland lebende Bevölkerung.

Daher ist nur für folgende Personengruppen eine Polio-Impfung indiziert:2

Quellen



DE/VAC/0013/16i, Okt16