Präventionsstrategie für Bayern geplant

Die Menschen in Bayern werden so alt wie nie zu vor - doch bei der Vorsorge gibt es noch immer große Herausforderungen. Durch eine gesunde Lebensweise könnten zahlreiche Krankheiten vermieden werden.

Freistaat will gesündere Lebensweise der Bürger fördern

 Die Menschen in Bayern werden so alt wie nie zu vor - doch bei der Vorsorge gibt es noch immer große Herausforderungen. Durch eine gesunde Lebensweise könnten zahlreiche Krankheiten vermieden werden.

Mehr als eine Million Erwachsene in Bayern sind laut einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums von der Zuckerkrankheit Diabetes mellitus Typ 2 betroffen. Extrem übergewichtig seien 17 Prozent der Männer und 15 Prozent der Frauen zwischen 18 und 64 Jahren - sie leiden an Adipositas. Bewegungsmangel kennzeichne den Alltag vieler Menschen. "Auf das empfohlene Maß von mindestens 2,5 Stunden körperlicher Ausdaueraktivität pro Woche kommt nur knapp die Hälfte der Erwachsenen", sagte Melanie Huml (CSU).

Ziel der Staatsregierung sei eine umfassende Präventionsstrategie, die gesunde Lebensweisen und gesunde Lebenswelten unterstützt, sagte Huml der Mitteilung zufolge. "Besonders wichtig ist mir, die Gesundheitskompetenz zu stärken und noch mehr Menschen dazu zu motivieren, gesundheitsbewusst zu leben".

Überdurchschnittlich hohe Lebenserwartungen in Bayern

Im bundesweiten Vergleich steht Bayern gut da: Die Lebenserwartung der Menschen im Freistaat sei so hoch wie nie zuvor. Sie betrage im Schnitt 79,1 Jahre für Männer sowie 83,6 Jahre für Frauen. Dies liege noch leicht über dem ebenfalls hohen Bundesschnitt, erklärte Huml.

Auch bei den stark übergewichtigen Kinder gebe es Fortschritte. Der Anstieg der Zahl der Betroffenen bei der Einschulung sei gestoppt. "Erfreulicherweise liegt Bayern hier mit einer Adipositas-Rate von 3,2 Prozent in den Jahren 2014 bis 2016 bereits deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 4,6 Prozent", sagte Huml über stark übergewichtige Schulanfänger. Am 25. Juni wird nach Angaben der Ministerin auch ein Präventionsbericht für ganz Deutschland vorgelegt.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.