Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est la plate-forme médicale sur Internet. Ici, les médecins ont la possibilité de prendre contact avec Une multitude de collègues et de partager des expériences interdisciplinaires. Les discussions portent à la fois sur les Observations de la pratique, ainsi que des nouvelles Et les développements de la pratique médicale quotidienne.

Professor Dirk Haller über die Rolle von mikrobiellen Therapien bei CED

ECCO 2017: Der Münchner Ernährungswissenschaftler und Mikrobiologe sieht bei der Umsetzung von Profiling-Ergebnissen in die klinische Anwendung weiter Handlungsbedarf.

ECCO 2017: Der Münchner Ernährungswissenschaftler und Mikrobiologe sieht bei der Umsetzung von Profiling-Ergebnissen in die klinische Anwendung weiter Handlungsbedarf.

Professor Dirk Haller leitet den Lehrstuhl für Ernährung und Immunologie am Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW) der Technischen Universität München. Auf dem 12. ECCO-Kongress "Inflammatory Bowel Diseases" in Barcelona sprach er im esanum-Interview unter anderem über die Rolle von mikrobiellen Therapien bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. "Man versucht derzeit, sehr viele Erkrankungen mit mikrobiellen Veränderungen im Gastrointestinaltrakt zu assoziieren", so Haller. Es gebe einen regelrechten Hype. Eine Herausforderung sei, Forschungsmodelle in die Praxis zu überführen. Haller rät seinen Arztkollegen davon ab, ständig neue Ernährungsempfehlungen abzugeben. Die Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung seien ausreichend für eine gesunde Ernährung.

Diskutieren Sie hier mit zum Thema chronisch-entzündliche Darmerkrankungen.