Pulmonale Rehabilitationstherapie bei älteren Patienten mit COPD

Eine neue Studie der University of Texas Medical Branch hat den Einsatz der pulmonalen Rehabilitationstherapie bei alten Patienten mit obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) untersucht.

Eine neue Studie der University of Texas Medical Branch hat den Einsatz der pulmonalen Rehabilitationstherapie bei alten Patienten mit obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) untersucht.

Die pulmonale Rehabilitationstherapie (PRT) ist eine Gruppe von Techniken und Übungen, die die Kardiopulmonale Leistung bei Patienten mit Lungenerkrankungen steigern kann. Davon profitieren nicht nur Patienten mit COPD, sondern auch die Patienten mit zystischer Fibrose, Sarkoidose, und Patienten die an der Lunge operiert wurden. Die Ziele dieser Therapie sind unter anderem eine Symptomlinderung, Erhöhung der Kraft und der Ausdauer, Erhöhung der Resilienz der Patienten, und Senkung der Krankenhausaufenthalte.

Die Studie, die kürzlich im Journal of Cardiopulmonary veröffentlicht wurde, ist die erste, die den Einsatz und Nutzen von pulmonaler Rehabilitationstherapie bei Patienten mit COPD auf einer großen Skala untersucht hat.

Die PRT bietet eine systematische Herangehensweise um die Symptomatik der COPD zu reduzieren. Sie schult die Patienten über die Therapiedauer hinaus, wie sie mit ihren Erkrankung am besten klar kommen. Spezifisch für die Patienten mit COPD, erzielt die PRT eine Reduktion der COPD Exazerbation, eine Reduktion der Krankenhausaufenthalte, ein stabilerer Allgemeinzustand und eine generelle Verbesserung der Lebensqualität.

“Die größte wirtschaftliche Last bei COPD Patienten ist die stationäre Aufnahme im Rahmen von COPD Exazerbationen”, sagte Dr Nishi. “Die PRT hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Gesundheit der Patienten, sondern erspart auch die exorbitanten Kosten der Intensivpflege, und ist damit kosten effektiv für das Gesundheitssystem.”

Die Studie untersuchte die Trends und Faktoren des Einsatzes der PRT in einem großen COPD-Patientenkollektiv von 33 000 Medicare-Patienten zwischen 2003 und 2012. Es gab einen leichten Anstieg der PRT-Verschreibungen von 2,6% in 2003 auf 3,7% in 2012.

“Seit 2015 gehört die COPD zu der Liste der Erkrankungen, bei denen die Krankenhäuser sanktioniert werden wenn es zu mehr als eine stationären Aufnahme innerhalb 30 Tage kommt”, informierte Dr. Nishi, “daher ist es nicht nur im Sinne der Patienten, sonder auch der Krankenhäuser, die pulmonale Reha vermehrt einzusetzen.”

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.