esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Rheuma: Remission als realistisches Szenario

Prof. Dr. Hanns-Martin Lorenz, Präsident der DGRh, Leiter der Sektion Rheumatologie am Universitätsklinikum Heidelberg, Medizinisch-wissenschaftlicher Leiter des Rheumazentrums Baden-Baden im Interview zu neuen Therapiemöglichkeiten bei Rheuma.

Prof. Dr. Hanns-Martin Lorenz, Präsident der DGRh, Leiter der Sektion Rheumatologie am Universitätsklinikum Heidelberg, Medizinisch-wissenschaftlicher Leiter des Rheumazentrums Baden-Baden im Interview zu neuen Therapiemöglichkeiten bei Rheuma. 

Die Therapiemöglichkeiten bei Rheuma haben einen Stand erreicht, der die Remission, das heißt, das Fehlen jeglicher  Entzündungsaktivität bei  guter Lebensqualität des Patienten, ein realistisches Szenario geworden ist. Einen entscheidenden Anteil daran hat die Entwicklung und Zulassung monoklonaler Antikörper. Es gibt jedoch einzelne Patienten, bei denen die bekannten Therapien nicht oder nicht optimal anschlagen. Für sie werden weitere Antikörper entwickelt und zugelassen. Diese Entwicklung ist bei Weitem nicht abgeschlossen, freut sich Prof. Dr. Hanns-Martin Lorenz. Sodass auch für Patienten mit seltenen Erkrankungen Hoffnung besteht, eines Tages spezifische, für sie passende Medikamente zur Verfügung zu haben.