S3-Leitlinie Prostatakarzinom: Ist die Praxis bereit für die Fokale Therapie?

Sie ist noch immer hoch umstritten und war bisher auch nur im Rahmen klinischer Studien überhaupt anwendbar: Die Rede ist von der Fokalen Therapie. Seit diesem Jahr hat sie es jedoch in die S3-Leitlinie für das Prostatakarzinom geschafft. Zeit also, sich genauer mit der Fokalen Therapie und ihren Anforderungen zu beschäftigen.

Sie ist noch immer hoch umstritten und war bisher auch nur im Rahmen klinischer Studien überhaupt anwendbar: Die Rede ist von der Fokalen Therapie. Seit diesem Jahr hat sie es jedoch in die S3-Leitlinie für das Prostatakarzinom geschafft. Zeit also, sich genauer mit der Fokalen Therapie und ihren Anforderungen zu beschäftigen. Ist die Praxis denn schon bereit für die Fokale Therapie? Unser esanum-Redakteur, Dr. Marcus Mau, spricht hierzu mit Prof. Dr. med. Martin Schostak von der Uniklinik Magdeburg. Er ist zudem Vorsitzender des Arbeitskreises Fokale und Mikrotherapie in der DGU-Akademie und somit ein Verfechter der Fokalen Therapie.