Schnellere Entscheidung über Klinik-Abteilungen gefordert

Eine Mindestzahl an Fachärzten soll in Thüringer Krankenhäusern für hohe Behandlungsqualität sorgen. Doch es ist für die Kliniken nicht einfach, ausreichend Ärzte zu bekommen.

Eine Mindestzahl an Fachärzten soll in Thüringer Krankenhäusern für hohe Behandlungsqualität sorgen. Doch es ist für die Kliniken nicht einfach, ausreichend Ärzte zu bekommen.

In Thüringen müssen Kliniken mit Mediziner-Engpässen aus Sicht der Landesärztekammer zu lange auf eine Ausnahmegenehmigung für Fachabteilungen warten. "Es gibt Krankenhäuser, die warten seit einem Jahr auf einen Bescheid, ob ihre Abteilung weiterbesteht", sagte Kammerpräsidentin Ellen Lundershausen auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Dies sei für die Krankenhäuser kein Zustand, die Unsicherheit führe zum Abgang vom Personal. Das Sozialministerium müsse solche Anträge schneller bearbeiten.

In Thüringen müssen Krankenhäuser ihre Fachabteilungen mit mindestens 5,5 Arztstellen, davon mindestens 3 aus dem entsprechenden Fachgebiet, ausgestattet sein. Mehrere Häuser haben Probleme, diese seit 2017 vorgeschriebene Quote zu erfüllen. Sie können Ausnahmeanträge stellen. Entscheiden muss dies das Sozialministerium.

Die Landesärztekammer gibt dazu eine fachliche Stellungnahme ab – bislang in neun Fällen. Dabei ging es unter anderem um Abteilungen für Fachgebiete Orthopädie/Unfallchirurgie, Intensivmedizin, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Kinderchirurgie, Strahlentherapie und Mund-Kiefer-Chirurgie. Halten die Kliniken die Quote nicht dauerhaft ein, müssen sie damit rechnen, dass die betroffenen Abteilungen geschlossen werden.

"Nach unserem Eindruck gehen die Krankenhäuser verantwortungsvoll mit der Facharztquote um", sagte Lundershausen. Dass Ausnahmegenehmigungen beantragt würden, sei ein Zeichen dafür, dass in einigen Gebieten echter Medizinermangel herrsche. "Der Wille, mehr Ärzte einzustellen, ist da – aber es gelingt nicht immer." In Thüringen gibt es rund 40 Standorte von Akutkliniken, die jährlich um die 590.000 Patienten stationär behandeln.

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.