esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Sind Zyklus-Apps eine zuverlässige Verhütungsmethode?

Zyklus-Apps sollen Frauen eine hormonfreie Alternative zur Antibaby-Pille bieten und gleichzeitig die gleiche Sicherheit garantieren können.

Zyklus-Apps sollen Frauen eine hormonfreie Alternative zur Antibaby-Pille bieten und gleichzeitig die gleiche Sicherheit garantieren können.

Nachdem die App Natural Cycles offiziell als Verhütungsmethode anerkannt wurde, warnen Sexualexperten, dass mehr Forschung betrieben werden müsse, um die Zuverlässigkeit solcher Apps garantieren zu können. Doch eine klinische Studie hat bereits 2015 gezeigt, dass die App ebenso effektiv wie die Pille als Verhütungsmittel ist.

Diese Studie umfasste 4.054 Frauen im Alter zwischen 18 und 45 Jahren und wurde im European Journal of Contraception & Reproductive Health Care veröffentlicht.

Sie zeigte, dass trotz der Nutzung der App als Verhütungsmittel jährlich bei 7 von 100 Frauen eine Schwangerschaft auftrat. Diese Zahlen beinhalten auch Fehler, die die Teilnehmerinnen bei der Benutzung der App machten.

Von den Frauen, die die App genau entsprechend der Vorgaben nutzten, wurden circa 5 von 1.000 schwanger. Die Forscher fanden heraus, dass 10 der 143 Schwangerschaften von Fehlern der App verursacht wurden, bei denen die App Paare falsch über fruchtbare Tage informierte. Das heißt, dass es in diesen Fällen auch bei korrekter Nutzung der App zu einer Schwangerschaft kam. Doch auch diese Zahlen stimmen mit denen für die korrekte Einnahme der Pille überein, bei der rund 3 von 1.000 Frauen jährlich schwanger werden. Die Studie stellte also fest, dass die App bei genauer Befolgung der Anleitung als genauso zuverlässig wie die Pille erachtet werden kann.

Apps sollen der Frau auch helfen, den eigenen Körper besser zu verstehen

Zyklus-Apps sollen die fruchtbaren Tage sowie den monatlichen Zyklus der Frau berechnen. Dazu müssen Informationen wie die Körpertemperatur, Ergebnisse eines Ovulationstests und die Daten der Menstruation in die App eingegeben werden. Mit Hilfe eines Algorithmus werden dann die fruchtbaren Tage der Frau von der App errechnet. Apps wie Natural Cycles sollen nicht nur die fruchtbaren Tage errechnen, sondern auch Frauen helfen, besser zu verstehen, wie ihr Zyklus funktioniert und ihnen Informationen über den eigenen Körper zu geben.

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe solcher Zyklus-Apps, sowohl für Android als auch für IOS, wie beispielsweise die App OvuView oder myNFP, die Frauen sowohl helfen sollen, ihren Kinderwunsch zu verwirklich, als auch ohne Nebenwirkungen zu verhüten. Außerdem gibt es den kostenlosen Periodenkalender, der neben den fruchtbaren Tagen auch die voraussichtliche Periode voraussagen kann und die Dauer des Zyklus berechnet. Alle Apps sollen bei zuverlässiger Eingabe der Daten die fruchtbaren Tage einer Frau bestimmen können.