Verändertes Erbgut durch E-Zigaretten?

Ein kalifornisches Forschungsteam zeigt in einer Studie, dass Dampfen das Erbgut in ähnlicher Weise verändern kann, wie "klassisches" Rauchen von Zigaretten. Die epigenetischen Veränderungen können Einfluss auf die Aktivität und Funktion verschiedener Gene haben.

DNA der Blutzellen auf epigenetische Veränderungen untersucht

Ein kalifornisches Forschungsteam zeigt in einer Studie, dass Dampfen das Erbgut in ähnlicher Weise verändern kann, wie "klassisches" Rauchen von Zigaretten. Die epigenetischen Veränderungen können Einfluss auf die Aktivität und Funktion verschiedener Gene haben.

Das Forschungsteam untersuchte für die Studie das Blut von 45 Personen, die entweder rauchten, dampften oder beides noch nie getan hatten. Die Forschenden analysierten das Erbgut der Blutzellen auf epigenetische Veränderungen an speziellen DNA-Stellen. Tatsächlich zeigten sich sowohl bei RaucherInnen als auch bei Menschen, die dampfen, ähnliche epigenetische Veränderungen, die die Funktion und die Aktivität einzelner Gene beeinflussen. Bei NichtraucherInnen und NichtdampferInnen waren diese Veränderungen nicht vorhanden.

Epigenetische Veränderungen finden sich auch in Krebszellen

Von diesen epigenetischen Veränderungen sei bekannt, dass sie unter anderem auch bei Krankheiten wie Krebs auftreten, heißt es in der Pressemitteilung der University of Southern California. Die Ergebnisse würden nicht bedeuten, dass diese Menschen Krebs entwickeln werden, betonen die StudienautorInnen. Sie würden aber zeigen, dass die  gleichen genetischen Veränderungen, die in Tumoren von Krebspatienten nachweisbar sind, auch bei Menschen gefunden werden, die dampfen oder rauchen. Die Forschenden vermuten, dass die krebserregenden Chemikalien, die im Zigarettenrauch und, in der Regel in geringeren Mengen, auch im Dampf von E-Zigaretten enthalten sind, ein Grund für die Veränderungen sein könnten.

In einer früheren Untersuchung an Zellen aus dem Mund von RaucherInnen und DampferInnen konnte die gleiche Arbeitsgruppe auch zeigen, dass dort die Aktivität vieler Gene, die mit Krebs in Verbindung stehen, verändert ist, verglichen mit der Genaktivität der nicht-rauchenden Kontrollgruppe.

"Gesundheitliche Folgen von E-Zigaretten genau untersuchen."

E-Zigaretten gelten bei vielen noch immer als die vermeintlich "gesündere Alternative". Die aktuellen Ergebnisse würden der Liste mit Gesundheitsbedenken jedoch ein weiteres Puzzleteil hinzufügen, so die Forschenden. Ihrer Ansicht nach sollten weitere genomweite Studien folgen, um die epigenetischen Effekte und damit die möglichen gesundheitlichen Folgen des Dampfens noch genauer zu untersuchen.

Quellen:
1. University of Southern California: Vapers Show Cancer-Associated Biological Changes Similar to Smokers. Pressemitteilung vom 12.02.2020
2. Caliri, A. W. et al.: Hypomethylation of LINE-1 repeat elements and global loss of DNA hydroxymethylation in vapers and smokers. In: Epigenetics, online publiziert am 5. Februar 2020

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.