esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Warum Olivenöl gegen Fettlebererkrankungen helfen kann

Zahlreiche Studien haben bereits gezeigt, dass extra natives Olivenöl das Risiko auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren kann. Doch über die konkreten Zusammenhänge ist bisher wenig bekannt. Eine neue Untersuchung beschäftigt sich nun mit Hydroxytyrosol und seinen antioxidativen Eigenschaften.

Das Polyphenol Hydroxytyrosol und seine positiven Eigenschaften

Zahlreiche Studien haben bereits gezeigt, dass extra natives Olivenöl das Risiko auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren kann. Doch über die konkreten Zusammenhänge ist bisher wenig bekannt. Eine neue Untersuchung beschäftigt sich nun mit Hydroxytyrosol und seinen antioxidativen Eigenschaften.

Ein Forschungsteam unter der Leitung von Dr. Rodrigo Valenzuela von der University of Chile testete die Auswirkung des Inhaltsstoff Hydroxytyrosol auf die Gesundheit von Mäusen. Es wird vermutet, dass das Polyphenol und seine antioxidativen Eigenschaften der Grund für die vielen gesundheitlichen Vorteile von Olivenöl sind. Die neue Studie zeigt außerdem, dass Hydroxytyrosol die Leber schützt. Die Ergebnisse wurden im Journal Lipids in Health and Disease veröffentlicht.

Bei ihren Untersuchungen studierte das Team von Dr. Valenzuela die Auswirkungen von Hydroxytyrosol im Zusammenhang mit einer fettreiche Nahrung. Insbesondere wurde auf bestimmte Enzyme geachtet, die eine entscheidende Rolle bei der Synthese von einigen ungesättigten Fettsäuren spielen. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren werden als gut für die Gesundheit betrachtet, da sie den Spiegel von ‘schlechtem Cholesterin‘ – ein Lipoprotein mit geringer Dichte (LDL) – senken und die Herz-Kreislauf-Gesundheit, die Gehirnfunktion, und das Zellwachstum verbessern.

Die Forscher fütterten vier Gruppen Mäuse, bestehend aus 12-14 Nagern, jeweils entweder eine fetthaltige Nahrung (aus 60 Prozent Fett bestehend) oder eine Nahrung mit nur 10 Prozent Fett. Zusätzlich wurde einigen der Mäuse für 12 Wochen 5 mg Hydroxytyrosol pro kg Körpergewicht verabreicht. Dr. Valenzuela und sein Team nahmen am Ende des Experiments Blut- und Gewebeproben von den Mäusen. Sie analysierten die Auswirkungen der Ernährung auf die Zusammensetzung der Fettsäuren, die Aktivität der betrachteten Enzyme und den oxidativen Stress.

Bei den Mäusen, die mit einer fettreichen Nahrung gefüttert wurden, stiegen sowohl der Cholesterin-Spiegel als auch die Werte des LDL-Cholesterins an, während der HDL-Cholesterin-Wert – Lipoproteine mit hoher Dichte – unverändert blieb. Trotz alledem schien das Hydroxytyrosol die negativen Auswirkungen dieser Cholesterin-Arten zu senken.

Eine fettreiche Ernährung schien außerdem die Marker für Insulinresistenz anzuheben. Auch diese wurden bei den Mäusen, denen Hydroxytyrosol verabreicht wurde, gesenkt, waren aber nicht so niedrig, wie bei den Mäusen, mit einer normalen Ernährung. Die Gruppe mit der fettreichen Ernährung zeigte ein verringertes Niveau von Leberenzymen, die dabei helfen, mehrfach ungesättigte Fettsäuren zu synthetisieren. Diese Reduzierung von Leberenzymen war mit einem Ungleichgewicht der Fettsäuren in Leber, Gehirn und Herz verbunden. Die Mäuse mit fettreicher Ernährung, denen zusätzlich Hydroxytyrosol verabreicht wurde, zeigten enzymatische Aktivitäten und Fettsäuren-Zusammensetzungen, die denen der Mäuse, die normal ernährt wurden, ähnlich waren. Das führt die Forscher zu der Annahme, dass Hydroxytyrosol die schädigenden Auswirkungen einer fettreichen Ernährung umkehrt.

Dr. Valenzuela erklärt: “Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass Hydroxytyrosol einen entscheidenden Teil der gesundheitlichen Vorteile von extra nativem Olivenöl ausmacht. Mäuse mit fettreicher Ernährung hatten Anzeichen nicht-alkoholischer Leberkrankheiten. Wir glauben, das führt zu einer beachtlichen Reduzierung der Enzymaktivität in der Leber und zu negativen Auswirkungen auf die Zusammensetzung von Fettsäuren in diesem und anderen Organen. Außerdem haben wir herausgefunden, dass die Leber Anzeichen für oxidativen Stress zeigte, was mit Fettleberkrankheiten in Verbindung steht. Es ist verblüffend, dass das Hinzufügen einer relativ geringen Menge von Hydroxytyrosol zur Aufhebung negativer Auswirkungen, wie Anzeichen für Fettlebererkrankungen und andere schädliche Effekte auf Organe, führte.“