esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Weist graues Haar auf Herzerkrankungen hin?

Ergrauendes Haar und koronare Herzerkrankungen teilen einige derselben Mechanismen, die mit dem Altern einhergehen. Eine neue Beobachtungsstudie verknüpft diese beiden Ereignisse, indem sie graues Haar als möglichen Indikator für Herzerkrankungen in Betracht zieht.

Zusammenhang zwischen grauem Haar und dem Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung gefunden

Ergrauendes Haar und koronare Herzerkrankungen teilen einige derselben Mechanismen, die mit dem Altern einhergehen. Eine neue Beobachtungsstudie verknüpft diese beiden Ereignisse, indem sie graues Haar als möglichen Indikator für Herzerkrankungen in Betracht zieht.

Bei einer Atherosklerose lagert sich Plaque – bestehend aus Cholesterin, Fett, Kalzium und anderen Substanzen – in den Blutgefäßen ab. Mit der Zeit verkalkt dieser Plaque, was die Elastizität der Arterien und die Blutzufuhr zum Herzen und anderen lebenswichtigen Organen einschränkt.

Eine häufige Folge der Atherosklerose ist die koronare Arterienerkrankung. Diese Erkrankung tritt als Konsequenz der Plaquebildung in den Koronararterien auf. Atherosklerose und ergrauendes Haar haben ähnliche Ursachen: Die altersbedingte, beschädigte DNA, erhöhter oxidativer Stress und das Altern der Zellen.

Laut einer neuen Beobachtungsstudie, die auf der EuroPrevent 2016, einer Tagung der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie, präsentiert wurde, steht die Anzahl der grauen Haare bei Männern in Verbindung mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen.

Zusammenhang zwischen grauem Haar und Herzerkrankungen bei Männern

Die Forscher untersuchten 545 Männer, die im Verdacht standen eine koronare Herzerkrankung zu haben. Diese teilten sie in verschiedene Untergruppen ein, je nachdem, ob sie die Krankheit hatten und wie stark ihr Haar ergraut war.

Die Männer wurden auch mit einer Multi-Slice-Computertomographie-Koronarangiographie untersucht, wenn der Verdacht bestand, dass sie von der Krankheit betroffen waren.

Das Team legte das Niveau der Vergrauung mit folgender Skala fest: 1 für nur schwarze Haare, 2 für mehr schwarze als weiße Haare, 3 für gleichviele schwarze und weiße Haare, 4 für mehr weißes als schwarzes Haar und 5 für rein weißes Haar. Jeder Teilnehmer wurde von zwei unabhängigen Beobachtern beurteilt und erhielt einen Haar-Aufhellungs-Wert.

Zusätzlich sammelten die Forscher klinische Daten über die Risikofaktoren der Teilnehmer für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung (HKL-Erkrankung), wie Bluthochdruck, Rauchen, Diabetes, Dyslipidämie und ein familiärer Hintergrund von HKL-Erkrankungen. Mithilfe multivariater Regressionsanalysen fand das Team heraus, dass Alter, die Stufe der Vergrauung, hoher Blutdruck und Dyslipidämie unabhängig voneinander eine koronare Herzkrankheit prognostizieren konnten.

Zusammenhang zwischen grauem Haar und Herzerkrankungen bei Männern

Die Studie ergab, dass Patienten mit einer koronaren Herzerkrankung einen höheren Wert auf der Haar-Aufhellungs-Skala und auch erhöhte Werte der Koronararterienverkalkung im Vergleich zu ihren gesunden Pendants hatten.

Co-Autorin der Studie, Dr. Irini Samuel, Kardiologin an der Kairo Universität in Ägypten, kommentiert die Signifikanz der Ergebnisse: "Atherosklerose und Haar-Ergrauung treten durch ähnliche biologische Wege und mit erhöhtem Alter häufiger auf. Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass, unabhängig vom Alter, graue Haare das biologische Alter anzeigen und ein Warnzeichen für ein erhöhtes Herz-Kreislauf-Risiko sein könnten."

Dr. Samuel empfiehlt außerdem, dass sich Risikopatienten, auch wenn sie keinerlei Symptome einer koronaren Arterienerkrankung zeigen, regelmäßig einer Untersuchung unterziehen, um Herzkrankheiten zu vermeiden und Präventionsmaßnahmen in die Wege zu leiten. Außerdem hält sie fest, dass mehr Forschung nötig ist, um ihre Ergebnisse zu bestätigen.

"Weitere Untersuchungen sind in Koordination mit Dermatologen erforderlich, um mehr über die ursächlichen genetischen und möglichen vermeidbaren Umweltfaktoren zu erfahren, die die Haaraufhellung bestimmen", sagt sie. "Eine größere Studie mit Männern und Frauen ist erforderlich, um den Zusammenhang zwischen ergrauendem Haar und Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Patienten ohne andere bekannte kardiovaskuläre Risikofaktoren zu bestätigen."