>
Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est la plate-forme médicale sur Internet. Ici, les médecins ont la possibilité de prendre contact avec Une multitude de collègues et de partager des expériences interdisciplinaires. Les discussions portent à la fois sur les Observations de la pratique, ainsi que des nouvelles Et les développements de la pratique médicale quotidienne.

Weitere Schulverbote wegen Masern ausgesprochen

Mehrere hundert Schüler und rund 50 Lehrer bekommen wegen mangelndem Masernschutz an einer Hofheimer Berufsschule frei.Das teilte der Kreis am Donnerstag mit.

Mehrere hundert Schüler und rund 50 Lehrer bekommen wegen mangelndem Masernschutz an einer Hofheimer Berufsschule frei.

Das teilte der Kreis am Donnerstag mit. Am Vortag wurde ein Masernfall an der Brühlwiesenschule bekannt. Das Gesundheitsamt überprüfte am Donnerstag die Impfpässe und schickte alle heim, deren Impfschutz und Immunität ungenügend war oder unklar blieb.

An der Leibnizschule im Frankfurter Stadtteil Höchst müssen bis Freitag noch 31 Schüler und Mitarbeiter nach einem Masernfall in der vergangenen Woche zu Hause bleiben, bestätigte ein Sprecher des Gesundheitsamt Frankfurt. Schulverbote am Dessauer-Gymnasium gebe es aufgrund der "ruhigen Lage" nicht mehr. Neue Masernfälle an beiden Höchster Schulen liegen dem Amt nicht vor. Jedoch gingen zwei weitere Verdachtsfälle außerhalb des Schulkontexts ein.

Ein weiterer, noch unbestätigter Verdachtsfall wurde am Donnerstag dem Lahn-Dill-Kreis gemeldet, teile eine Sprecherin mit. Es handle sich wie bei dem am Tag zuvor bekannt gewordenen ersten Masernfall um einen medizinischen Mitarbeiter des Klinikums Wetzlar. Alle Personen, die Kontakt zum Erkrankten hatten, wurden auf einen ausreichenden Schutz gegen Masern überprüft.