Weniger Fälle von Masern und Röteln in Europa

None

Die Zahl der Fälle von Masern hat sich von Oktober 2013 bis September 2014 von 10.006 auf 4.735 reduziert. Das erklärt das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) in einem vierteljährlichen Bericht, in dem die Daten von 30 EU/EEA-Staaten ausgewertet hat. In acht Ländern lag die Rate bei einem Fall je einer Million Einwohner, so dass die Krankheit offiziell als eliminiert gilt.

In 92,2 Prozent der Fälle war der Impfstatus bekannt, mehr als 85 Prozent waren nicht geimpft. In einem Fall starb ein Patient als Folge der Maserninfektion; fünf weitere Fälle waren komplizierter Natur.

In 28 ausgewerteten EU/EEA-Staaten kam es in demselben Zeitraum zu 6.996 Fällen von Röteln. In den zwölf Monaten davor waren es noch 39.122. In immerhin zwölf Ländern gab es keinen einzigen Fall. Die höchste Infektionsrate gab es bei Männern im Alter von 15-24 Jahren. 40 Prozent der Infizierten waren nicht geimpft gegen Röteln.

Foto: ECDC, Text: vt

esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.