Weniger Stress und Depressionen bei Narzissmus

Menschen mit narzisstischer Persönlichkeit können mental mehr einstecken, fühlen sich seltener gestresst und sind weniger anfällig für Depressionen. Zu diesen Erkenntnissen kam ein Forschungsteam der Queen’s University Belfast.

Positive Auswirkungen für mentale Resilienz

Menschen mit narzisstischer Persönlichkeit können mental mehr einstecken, fühlen sich seltener gestresst und sind weniger anfällig für Depressionen. Zu diesen Erkenntnissen kam ein Forschungsteam der Queen’s University Belfast.

Im Allgemeinen werden narzisstische Charaktereigenschaften grundsätzlich negativ beurteilt. Ein Forschungsteam um Dr. Kostas Papageorgiou hat im Rahmen von zwei wissenschaftlichen Untersuchungen allerdings herausgefunden, dass mit Narzissmus auch einige Vorteile einhergehen.

Dr. Papageorgiou erklärte: "Narzissmus ist ein Teil der 'dunklen Tetrade' der Persönlichkeit, die sonst noch Machiavellismus, Psychopathie und Sadismus miteinschließt. Es gibt hauptsächlich zwei narzisstische Typen: Grandiose Narzissten und verletzliche Narzissten. Letztere neigen zu eher defensivem Verhalten und beurteilen das Verhalten Anderer oft als feindlich. Grandiose Narzissten haben für gewöhnlich ein stark übersteigertes Selbstwertgefühl und sind auf Status und Macht aus."

Warum hat sich Narzissmus bis zum heutigen Tag behauptet?

Er fügte hinzu: "Menschen, bei denen 'dunkle' Charaktereigenschaften wie Narzissmus stark ausgeprägt sind, verhalten sich riskant, haben ein unrealistisch übersteigertes Selbstbild, sind übermäßig selbstbewusst, haben Anderen gegenüber nur wenig Einfühlungsvermögen und zeigen kaum Scham oder Schuldgefühle. Wir stellten uns also folgende Frage: Wenn Narzissmus – als Vertreter der 'dunklen Tetrade' – aus gesellschaftlicher Sicht pures Gift ist, warum besteht er dann immer noch und nimmt in modernen Gesellschaften sogar immer weiter zu?"

Die zwei Untersuchungen von Dr. Papageorgious' Team setzten sich mit drei voneinander unabhängigen Studien auseinander, die Daten von jeweils mehr als 700 Erwachsenen beinhalteten und einige der positiven Eigenschaften von Narzissmus, wie Widerstandsfähigkeit gegen psychopathologische Symptome, genauer ausleuchteten.

Grandioser Narzissmus geht mit gesteigerter mentaler Stärke einher

Eines der Schlüsselergebnisse war, dass grandioser Narzissmus die mentale Stärke verbessern und hierdurch Symptome von Depressionen abweisen kann. Bei Persönlichkeiten mit grandiosem Narzissmus erkannten die ForscherInnen zudem ein verringertes Stressempfinden und infolgedessen ein seltener als stressig wahrgenommenes Privatleben.

Dr. Papageorgiou erläuterte: "Die Resultate aus allen Studien weisen darauf hin, dass grandioser Narzissmus mit einer gesteigerten mentalen Stärke, zum Beispiel hinsichtlich des Selbstbewusstseins oder der Zielorientierung, einhergeht. Das schützt vor Symptomen von Depressionen und Stressempfinden. Die Untersuchung liefert hiermit auch eine Erklärung, warum die Symptome von Depressionen gesellschaftlich häufig variieren: Wenn ein Mensch mental widerstandsfähiger ist, werden Herausforderungen häufiger als willkommene Abwechslung statt als Last betrachtet."

Narzissmus sollte nicht als grundsätzlich gut oder schlecht beurteilt werden

Der Studienleiter fügte hinzu: "Natürlich sind nicht alle Aspekte von Narzissmus positiv zu bewerten, aber einige davon können sich positiv auswirken. Vielleicht sollten wir daher aufhören, Charaktereigenschaften wie Narzissmus als grundsätzlich gut oder schlecht zu bewerten, sondern als Produkt der Evolution und Ausdruck der menschlichen Natur, was je nach Kontext nützlich oder schädlich sein kann."

"Durch diesen Schritt könnten wir der Marginalisierung von Menschen entgegentreten, die im Hinblick auf die 'dunklen' Charaktereigenschaften als überdurchschnittlich auffallen", ergänzte Papageorgiou. "Hierdurch könnten wir auch auf wissenschaftlicher Basis erforschen, wie man beispielsweise einige der positiven Eigenschaften am besten für das Allgemeinwohl nutzen oder am Abbau der eher negativ wahrgenommenen Aspekte arbeiten kann."

Quellen:
1. Papageorgiou KA et al., The bright side of dark: Exploring the positive effect of narcissism on perceived stress through mental toughnessPersonality and Individual Differences, 2019; 139: 116; DOI:10.1016/j.paid.2018.11.004
2. Papageorgiou KA et al., The positive effect of narcissism on depressive symptoms through mental toughness: Narcissism may be a dark trait but it does help with seeing the world less greyEuropean Psychiatry, 2019; 55: 74; DOI:10.1016/j.eurpsy.2018.10.002

Esanum is an online network for approved doctors

Esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

Esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

Esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

Esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.