esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Zwei Tote bei Bochumer Klinikbrand

Mitten in der Nacht bricht in einer Bochumer Klinik ein verheerendes Feuer aus. Zwei Menschen sterben in den Flammen, zahlreiche weitere werden verletzt.

Ein Großbrand in einem Bochumer Krankenhaus hat in der Nacht zum Freitag mindestens zwei Menschen das Leben gekostet. Mindestens 16 weitere wurden verletzt, 6 von ihnen schwebten am Morgen in Lebensgefahr. Mitten in der Nacht war der Brand in einem Patientenzimmer ausgebrochen, schnell hatten die Flammen auf die gesamte Station übergegriffen. “Das Feuer ist noch nicht unter Kontrolle”, teilte die Feuerwehr am Morgen mit.

Mehr als 200 Feuerwehrleute waren am frühen Morgen im Einsatz. Weitere Unterstützung aus dem gesamten Ruhrgebiet wurde angefordert. Die Feuerwehr rechnet damit, dass die Löscharbeiten noch Stunden andauern werden. Anwohnern wurde empfohlen, wegen der Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Mindestens eines der oberen Stockwerke des Universitätsklinikums Bergmannsheil brannte völlig aus. Augenzeugen berichteten von einem komplett zerstörten Dach. Wegen der enormen Hitze des Feuers seien Fenster und Möbel geschmolzen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Das Feuer war gegen 2.35 Uhr ausgebrochen. In dem betroffenen Gebäude waren zuletzt 180 Patienten untergebracht, 100 von ihnen wurden vorzeitig entlassen, um die Lage zu entspannen. Weitere 80 Patienten werden hausintern verlegt. “Das Krankenhaus nimmt derzeit keine Patienten auf”, teilte die Feuerwehr weiter mit. “Operationen finden bis auf weiteres nicht statt.”

Das Universitätsklinikum Bergmannsheil mit rund 650 Betten ist eines der größten Krankenhäuser des Ruhrgebiets.