Neue Hoffnung für Patient*innen mit Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz: Aktualisierte Leitlinien verändern Patient*inneneinteilung und Therapie.

Aktualisiert: Im vergangenen Jahr veröffentlichte die europäische Gesellschaft für Kardiologie eine Neuauflage der Leitlinien für Herzinsuffizienz. Im Zentrum: Die Einteilung der Patient*innen abhängig von der linksventrikulären Ejektionsfraktion sowie die medikamentöse Therapie der symptomatischen, chronischen Herzinsuffizienz und nicht-medikamentöse Begleittherapien. Der Experte Prof. Dr. Jan-Malte Sinning hat sich der Thematik gewidmet und stellt Ihnen im Rahmen dieser Online-Veranstaltung die wichtigsten Insights zur Verfügung – von den Einteilungskategorien HFrEF, HFmrEF und HFpEF bis zur empfohlenen „gleichzeitigen Initiierung“ von ACE-Hemmern bzw. ARNI, Betablockern, Aldosteron-Antagonist und SGLT2-Hemmern. 

Was Sie lernen:

Laufzeit CME-Zertifizierung: 28.04.2022 – 27.04.2023