Neues zu Typ-2-Diabetes und Herzinsuffizienz: Was ist wichtig?

Erfahren Sie mehr über Neuerungen bei der Behandlung Diabetes-assoziierter Komorbiditäten, ergänzende Behandlungsmethoden und aktuelle Studienergebnisse.

Neue Medikamente erweitern bisherige Behandlungsmöglichkeiten bei Typ-2-Diabetes und zeigen Potenzial in Bereichen der kardiovaskulären Medizin, die bisher als ungedeckt galten: Mit Empagliflozin ist nun ein Medikament zur Behandlung erwachsener Patient*innen mit symptomatischer, chronischer Herzinsuffizienz zugelassen – erstmals unabhängig von der Ejektionsfraktion. In der Online-Fortbildung mit Dr. Winfried Keuthage erfahren Sie nicht nur die wichtigsten Eckpunkte der Nationalen Versorgungsleitlinie (NVL) zu Typ-2-Diabetes, sondern vertiefen Ihr Wissen zum Vorgehen bei Patient*innen mit Diabetes-assoziierten Komorbiditäten. 

Was Sie lernen:

Laufzeit CME-Zertifizierung: 17.05.2022 – 16.05.2023