esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Die richtige Ernährung bei Diabetes Typ 1 und 2

Der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. hat eine neue Broschüre für Diabetesberaterinnen entwickelt, die sich an aktuellen ernährungswissenschaftlichen Studien orientiert und Lebensmittelempfehlungen für Diabetes-Patienten gibt.

Neue Broschüre gibt Empfehlungen für Diabetesberaterinnen

Der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) hat eine neue Broschüre für Diabetesberaterinnen entwickelt, die sich an aktuellen ernährungswissenschaftlichen Studien orientiert und Lebensmittelempfehlungen für Diabetes-Patienten gibt.

Etwa 6,7 Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit von Diabetes betroffen, täglich kommen 1.000 Neuerkrankungen hinzu. In der Therapie von Diabetes spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Insbesondere übergewichtige Menschen mit Diabetes Typ 2 sollten ihre Ernährung umstellen, um abzunehmen. In Diabetes-Schulungen vermitteln Diabetesberaterinnen und -assistentinnen Betroffenen deshalb, worauf es bei der richtigen Ernährung ankommt.

Mit der neuen Ernährungsbroschüre gibt der VDBD Diabetesberaterinnen und -assistentinnen fachlich fundierte Informationen an die Hand, die sich an aktuellen Leitlinien der Ernährungsmedizin orientieren. "Wir haben die Broschüre vor allem für Diabetesberaterinnen und -assistentinnen erstellt, die keinen ernährungsfachlichen Hintergrund haben, sowie für Ernährungsfachkräfte, die ihr Wissen nochmals auffrischen möchten", betont Susanne Müller, Vorstandsmitglied des VDBD und federführende Autorin der neuen Broschüre. "Die Informationen basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, beispielsweise den jüngst überarbeiteten 10 Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) e.V.. Damit die Beraterinnen das Wissen im Alltag gut anwenden und vermitteln können, wird die Broschüre durch praxisnahe Tipps und Tricks sowie durch die jahrelange Erfahrung der mitwirkenden Ernährungsfachkräfte ergänzt", erklärt Müller. 

"Früher ging die Diagnose Diabetes mellitus mit Verzicht und Einschränkungen in der Ernährung einher. Vieles durfte nicht mehr gegessen und musste vom Speiseplan gestrichen werden", erinnert sich Müller. Doch die Behandlungsweise und die Ernährungsempfehlungen haben sich deutlich verändert und modernisiert: "Die Grundlagen der Ernährung bei Menschen mit Diabetes entsprechen den Empfehlungen für alle Menschen, mit wenigen Besonderheiten und Veränderungen", ergänz Haller. "Die neue Broschüre vermittelt deshalb in erster Linie, wie eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung aussehen sollte und gibt Empfehlungen dafür, wie eine solche Ernährungsweise ins Leben der Patienten integriert werden kann – und zwar ohne, dass sie bereits nach kurzer Zeit die Motivation verlieren." Die Broschüre kann seit dem 18. Oktober kostenlos auf der VDBD Homepage abgerufen und heruntergeladen werden.

Fachdiskussionen zum Thema Diabetes lesen Sie jede Woche neu im esanum Experten-Blog.