esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

Nachtschicht und Diabetes - Wie der Blutzuckerspiegel beeinflusst wird

Die Unterbrechung des Tag-Nacht-Rhythmus und seine Folgen

Menschen mit Diabetes Typ 2 haben schlechtere Blutzuckerwerte, wenn sie in Nachtschichten arbeiten. Darüber berichtet eine Studie, die beim Endocrine Society's 99th Annual Meeting 2017 in Orlando, Florida präsentiert wurde. Dabei seien die Schlafqualität oder die Ernährung völlig egal.

“Bisher gab es kaum Daten über Nachtschichtarbeiter mit Diabetes und deren Blutzuckerspiegel.“, sagt Dr. Sirimon Reutrakul, Professor an der Mahidol University Faculty of Medicine in Bangkok. “Unsere Studie soll helfen, ein Bewusstsein für einen möglichen Zusammenhang zu schaffen.“ Reutrakul und ihr Team untersuchten 260 Menschen mit Diabetes Typ 2, davon 62 Schichtarbeiter, 94 reguläre Arbeiter und 104 Arbeitslose. Dazu werteten die Forscher drei Monate lang das Glykohämoglobin HbA1c aus und schlossen daraus auf den durchschnittlichen Blutzuckerspiegel. Das Hormone Health Network empfiehlt Diabetes-Patienten, einen HbA1c-Wert von unter 7 Prozent anzustreben. In der aktuellen Untersuchung hatten die Schichtarbeiter einen Wert von 8,2 Prozent, was deutlich über den 7,6 Prozent der regulären Arbeiter und den 7,5 Prozent der Arbeitslosen liegt. Zudem schliefen die Schichtarbeiter insgesamt weniger, nahmen mehr Kalorien zu sich und hatten einen höheren Bodymassindex (BMI) als die anderen Gruppen. Doch selbst nach Berücksichtigung dieser Unterschiede kam Reutrakuls Team zu denselben Ergebnissen.

“Dennoch sollten Diabetiker, die in Nachtschichten arbeiten, besonders auf eine ausgewogene Ernährung, genügend körperliche Ertüchtigung und erholsamen Schlaf achten.“, empfiehlt Dr. Reutrakul. Es seien noch weitere Studien nötig, um mehr über mögliche Faktoren zu erfahren, die den Blutzuckerspiegel beeinflussen.

Mehr zum Thema Diabetes erfahren Sie HIER