esanum is an online network for approved doctors

esanum is the medical platform on the Internet. Here, doctors have the opportunity to get in touch with a multitude of colleagues and to share interdisciplinary experiences. Discussions include both cases and observations from practice, as well as news and developments from everyday medical practice.

esanum ist ein Online-Netzwerk für approbierte Ärzte

esanum ist die Ärzteplattform im Internet. Hier haben Ärzte die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Kollegen in Kontakt zu treten und interdisziplinär Erfahrungen auszutauschen. Diskussionen umfassen sowohl Fälle und Beobachtungen aus der Praxis, als auch Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem medizinischen Alltag.

Esanum est un réseau en ligne pour les médecins agréés

esanum est un réseau social pour les médecins. Rejoignez la communauté et partagez votre expérience avec vos confrères. Actualités santé, comptes-rendus d'études scientifiques et congrès médicaux : retrouvez toute l'actualité de votre spécialité médicale sur esanum.

RA: Remissionsrate bei 80 Prozent

Prof. Dr. Gerd-Rüdiger Burmester, von der  Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie und klinische Immunologie and der Charité, im Interview zu den aktuellen Highlights der Arthritistherapie.

Prof. Dr. Gerd-Rüdiger Burmester, von der  Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie und klinische Immunologie and der Charité, im Interview zu den aktuellen Highlights der Arthritistherapie. 

Zu den Highlights bei rheumatoider Arthritis gehören neue Therapie-Optionen, wie die gerade neu zugelassenen Jak-Inhibitoren. Im Interview mit esanum bezeichnet sie Prof. Dr. Gerd-Rüdiger Burmester als aufstrebende Stars neben dem altbekannten Methotrexat, das bei den Therapieempfehlungen immer noch die Hauptrolle innehat. Aber auch die neuen Diagnose-Möglichkeiten sind wichtige Highlights im Alltag der Rheumatologen, denn sie helfen bei der frühen Erkennung der Erkrankung, die wiederum entscheidend ist für den Therapieerfolg. Eine Remissionsrate von bis zu 80 Prozent sei damit erreichbar.


LESEN SIE MEHR ÜBER DEN DGRH 2017

Weitere Informationen zum Thema Rheumatologie