Neue Perspektiven in der Behandlung der fortgeschrittenen systemischen Mastozytose (AdvSM)

Prof. Dr. med. Kvasnicka und Prof. Dr. Reiter betrachten neue Perspektiven bei Diagnostik und Therapie dieses seltenen und komplexen Krankheitsbildes.

Die fortgeschrittene systemische Mastozytose (Advanced Systemic Mastocytosis, AdvSM) umfasst eine Gruppe seltener maligner Knochenmarkerkrankungen, die durch eine pathologische Vermehrung entarteter Mastzellen charakterisiert sind.
Diese Mastzellen können verschiedene Organe infiltrieren und sie dadurch in ihrer Funktion beeinträchtigen. Da die Symptome häufig unspezifisch sind und eine definitive Diagnose meist erst anhand einer KMbiopsie gestellt wird, wird die Erkrankung meist erst nach längerem Verlauf diagnostiziert.

Aus diesem Grund besteht das Team des Webinars aus einem Pathologen und einem Hämato-Onkologen: Prof. Dr. H. M. Kvasnicka, Chefarzt des Institutes für Pathologie am Helios Klinikum Wuppertal, und Prof. Dr. A. Reiter, geschäftsführender Oberarzt der III. Medizinischen Klinik des Universitätsklinikums Mannheim.

Die beiden Experten stellen im Rahmen des Webinars anhand typischer Fallkonstellationen sowohl die wichtigsten klinischen Fakten und diagnostischen Abläufe als auch die derzeitigen Behandlungsmöglichkeiten zur AdvSM dar.

DEBP-PRAVAASM-22.024